Thomas Pöll neuer Chefredakteur von Solid

Erfahrener Medienprofi bringt frischen Wind in das Bau-Fachmagazin

Wien (OTS) - "Bauen muss man auch ohne Budget" - unter anderem dieser Satz von Ex-STRABAG-Chef Hans Peter Haselsteiner hat Thomas Pöll dazu gebracht, sein Wissen und seine Erfahrung in das Magazin "Solid -Wirtschaft und Technik am Bau" und die dazu gehörige tagesaktuelle Plattform www.solidbau.at einzubringen.

Pöll (53) ist ein Medienprofi mit langjähriger Erfahrung sowohl in Publikums- als auch in Kunden- und Fachmedien. Sein Erfahrungsspektrum reicht dabei von aktueller Radioberichterstattung über die Chefredaktion von Kundenmagazinen für Apple Computer, IKEA etc. sowie des "Sportmagazins" zum Aufbau von Internetplattformen für die Mamma Media Internet GmbH und das SCIAM Medienhaus.

Thomas Pöll wird dem Magazin seinen Blattmacher-Stempel aufdrücken und möchte, "dass über Solid in der Branche noch mehr gesprochen wird als ohnedies schon". Erreichen will er dies mit den Tugenden von Publikumsmedien. "Auch Fachmagazine können personalisieren, unterhalten und ihr Publikum mit attraktiven Geschichten ins Blatt holen", so Pöll.

Solid erscheint zehn Mal pro Jahr und umspannt thematisch alle wirtschaftlichen und technischen Aspekte der Bauwirtschaft. Zielgruppe des Magazins sind die Entscheidungsträger in der Branche - vom Vorstandsvorsitzenden des großen Konzerns bis zum Baumeister im Kleinbetrieb.

Rückfragen & Kontakt:

Beatrice Schmidt
INDUSTRIEMAGAZIN Verlag GmbH
mailto: beatrice.schmidt@industriemagazin.at
Fon: +43-1-585 9000-38
Mobil: +43-676-513 72 63
www.industriemagazin.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | IMA0001