Darabos: ÖVP-TV-Spot mit "falschem" Testimonial ist Wählertäuschung

ÖVP-Funktionärin als scheinbar "unabhängige" Passantin

Wien (OTS/SK) - Im aktuellen EU-Wahlkampfspot der ÖVP sind scheinbar unabhängige Testimonials zu sehen, die empfehlen, am 25. Mai ÖVP zu wählen. Wie sich nun herausstellt, handelt es sich dabei zum Teil um langjährige ÖVP-FunktionärInnen und -SympathisantInnen. So ist zum Beispiel die erste Frau im Bild eine ÖVP-Mitarbeiterin in Wien. Für SPÖ-Bundesgeschäftsführer Norbert Darabos ist das "eine plumpe WählerInnentäuschung und obendrein eine billige Copy-Paste-Aktion der ÖVP", zumal die Machart des Spots sich klar an den Wahlspots der SPÖ im vergangenen Nationalratswahlkampf orientiere. ****

"Wenn Sie schon Ideen von uns abkupfern, dann bitte ordentlich und täuschen Sie dabei die Menschen nicht", so Darabos in Richtung der ÖVP-EU-Wahlkampfleitung. Schließlich habe die SPÖ 2013 tatsächlich PassantInnen und eben keine parteigebundenen oder parteinahen FunktionärInnen befragt.

Dass die ÖVP sich hinter "falschen Freunden" verstecke, zeige, wie wenig die Menschen den Kurs von Karas und seinen konservativen Parteifreunden in Europa unterstützen. "Offenbar war sonst kaum jemand zu finden, der von sich heraus gesagt hätte, Karas beziehungsweise ÖVP zu wählen." Denn: "Die Bürgerinnen und Bürger wollen endlich einen Kurswechsel hin zu einem sozialen und gerechten Europa, in dem der Mensch im Mittelpunkt steht. 27 Millionen Arbeitslose und 1.000 Milliarden hinterzogene Steuereuro zeigen, wie kläglich die Konservativen mit ihren neoliberalen Konzepten an den Herausforderungen der Krise gescheitert sind", betonte Darabos im Gespräch mit dem SPÖ-Pressedienst. (Schluss) mo/up

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0005