"DIE.NACHT": Reinhold Beckmann und Jazz Gitti in "Willkommen Österreich"

Außerdem: "BÖsterreich" und "Breaking Bad" am 20. Mai in ORF eins

Wien (OTS) - Reinhold Beckmann will in Zukunft lieber Sänger und Gitarrist als Talkmaster sein. Jazz Gitti entschied sich bereits in den 80er Jahren, die Gastronomie sein zu lassen und die Musik zu ihrem Beruf zu machen. In "Willkommen Österreich" am 20. Mai 2014 um 22.00 Uhr im Rahmen von "DIE.NACHT" sprechen Stermann und Grissemann mit ihren Gästen über den Drang, auf die Bühne gehen zu müssen. Anschließend, um 23.00 Uhr, dreht sich in "BÖsterreich" alles um "Politiker und Verbrecher". Und "Negro Y Azul" lautet die neue Episode von "Breaking Bad" um 23.50 Uhr.

"DIE.NACHT" am 20. Mai im Überblick

"Willkommen Österreich mit Stermann & Grissemann" um 22.00 Uhr

Mit Brille ist er Reinhold Beckmann, der kompetente Diskussionsleiter mit eigener Talk-Show im deutschen Fernsehen. Ohne Brille ist er Reinhold Beckmann, der Sänger und Gitarrist mit Lederjacke und eigener Band. "Bei allem sowieso vielleicht" heißt sein erstes Album. "Sollte es mit der Musikkarriere nicht klappen, könnte es dann sein, dass du wieder Talkmaster wirst?", wollen Stermann und Grissemann von ihrem Gast wissen.

Als Marta Butbul in den 90er Jahren ihr erstes Album auf den Markt brachte, hatte sie auf Anhieb Erfolg. Seitdem ist Jazz Gitti eine fixe Größe im heimischen Musikbusiness. In den 70er Jahren sorgte die Sängerin als Jazz-Heurigen-Wirtin für ein bisschen Farbe im grauen Wien. Erst ihr wirtschaftlicher Bankrott zwang sie dazu, sich als Jazz Gitti neu zu erfinden. "Ich hab gelebt" heißt ihre Biografie. "Du hast in deinem Leben bisher nichts ausgelassen. Gibt es einen Traum, der noch unerfüllt geblieben ist?", fragen Stermann und Grissemann in "Willkommen Österreich".

Hermes zeigt in seinem Beitrag aus der Welt der unteren 10.000, was passiert, wenn Tussis auf Proleten treffen. Was der "Fernsehfuzzi" musikalisch so draufhat, zeigt sich am Ende der Sendung, wenn Reinhold Beckmann gemeinsam mit Russkaja den Song "Hypochonder Wien" anstimmt.

"BÖsterreich: Politiker und Verbrecher" um 23.00 Uhr

Der Herr Minister und sein - noch - untergebener Beamter planen einen Coup: das Alpinzentrum Burgenland! Zur Durchsetzung des Plans sind allerdings ein paar ungewöhnliche Vorkehrungen nötig. Ein weiterer Schauplatz ist das Café Bauchstich, wo die Hautevolee der Wiener Unterwelt verkehrt. Eindringlinge wie ein fehlgeleiteter deutscher Tourist werden mit ausgesuchter Höflichkeit um die Ecke gebracht. Als Gäste bei Ofczarek und Palfrader: Hanno Pöschl und Juergen Maurer.

"Breaking Bad: Negro Y Azul" um 23.50 Uhr

Jesse hat nach den letzten Geschehnissen beim Geldeintreiben vorerst die Nase voll vom Drogengeschäft. Inzwischen findet Walt heraus, dass Gerüchte im Umlauf sind, dass Jesse Spooge ermordet hat. Währenddessen tritt Hank seinen Dienst in El Paso an. Dort wird er allerdings nicht gerade mit offenen Armen empfangen. Und Skyler hat indes einen Job in ihrer alten Firma gefunden. Mit Bryan Cranston (Walter White), Anna Gunn (Skyler White), Aaron Paul (Jesse Pinkman), Dean Norris (Hank Schrader), Betsy Brandt (Marie Schrader) u. a. Regie: Felix Alcala.

"Willkommen Österreich mit Stermann & Grissemann" und "BÖsterreich" sind als Live-Stream sowie nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand auf http://tvthek.ORF.at abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002