ARBÖ: Salzburger Verkehrsbremse vorerst gelöst

Endlich Ende für 80er-Test auf A1 bei Salzburg

Wien (OTS) - Heute Mitternacht endet der Test für die Geschwindigkeitsbeschränkung von 80 km/h auf der Westautobahn (A1) im Gemeindegebiet Salzburg. "Endlich ist der dreimonatige Testversuch zu Ende und man darf auf dieser dreispurigen Autobahn zumindest wieder 100 km/h fahren. Außer Spesen wohl nicht viel gewesen", betont Mag. Kurt Sabatnig, Chef der ARBÖ-Interessenvertretung.
Indes sprechen sich Teilnehmer einer aktuellen ORF.AT Umfrage mit 75 Prozent klar gegen das 80-km/h-Limit aus. "Die Salzburger Landespolitik sollte die Meinung der Autofahrer und tausenden Pendler nicht nur zur Kenntnis nehmen, sondern auch in der Entscheidungsfindung endlich berücksichtigen. Wir sind für intelligente Lösungen, die ermöglichen, dass der Verkehr mit einer gleichmäßigen und effizienten Durchschnittsgeschwindigkeit fließen kann. Politisches Kleingeld am Rücken der Autofahrer auszutragen ist nicht nur falsch, sondern völlig inakzeptabel.", so Sabatnig abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ Interessenvertretung
Kommunikation & Medien
Tel.: 0043(0)1/89121205
presse@arboe.at
www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0001