Noch mehr ofenfrisches Brot und Gebäck: Hofer eröffnet bereits die 100. BACKBOX-Filiale

Sattledt (OTS) - Der flächendeckende Ausbau der Hofer-eigenen Backshops schreitet zügig voran. Ab Montag, 19. Mai, sind bereits 100 Filialen in Österreich mit der BACKBOX ausgerüstet - bis Ende Juli kommen noch weitere 70 Standorte hinzu. Auch die Kunden sind begeistert vom neuen Brot- und Backwarensystem bei Hofer. Dafür sprechen ein positives Kundenfeedback und ein deutliches Umsatzplus.

Nach einem umfangreichen Testlauf in Tirol und Oberösterreich rollt Hofer sein neues Brot- und Backwarensystem seit Jänner 2014 flächendeckend in ganz Österreich aus. Der Ausbau geht erwartungsgemäß sehr gut und zügig voran. So eröffnet Hofer am 19. Mai bereits die 100. BACKBOX-Filiale - und zwar in der Erzherzog-Karl-Straße 160 im 22. Wiener Gemeindebezirk.

"Das äußerst positive Feedback unserer Kunden motiviert uns einmal mehr, alle Filialen in ganz Österreich möglichst schnell mit einer BACKBOX auszustatten. Wir möchten uns an dieser Stelle bei all unseren Mitarbeitern bedanken. Sie sind es, die die rasche Einführung der vielen Backshops durch ihr großes Engagement und ihre Begeisterung für das Projekt erst ermöglichen", freuen sich die Hofer-Generaldirektoren Friedhelm Dold und Günther Helm.

Flächendeckender Ausbau bis 2017

In den kommenden zwei Jahren ergänzt Hofer rund 90 Prozent der Filialen um die BACKBOX, bis spätestens 2017 wird der Ausbau flächendeckend abgeschlossen sein. Alleine in den nächsten zweieinhalb Monaten gehen noch 70 weitere Filialen mit einer neuen BACKBOX an den Start. Bereits jetzt verzeichnet Hofer durch die Einführung des Brot- und Backwarensystems ein deutliches Umsatzplus. Kein Wunder, entspricht Hofer damit doch dem Wunsch seiner Kunden nach laufend ofenfrischem Brot und Gebäck zum gewohnt günstigen Preis.

Das Angebot reicht dabei von knusprigen Broten über resches Kleingebäck bis hin zu pikanten Snacks und köstlichem Feingebäck. Zusätzlich geht Hofer auf unterschiedliche, regionale Geschmäcker ein und bietet beispielsweise in Oberösterreich das traditionelle Mohnflesserl an. Genauso wie der überwiegende Teil der Rohstoffe kommen auch ein Großteil der liefernden Bäcker aus Österreich bzw. aus der jeweiligen Region. Mit dieser Vorgehensweise hält Hofer die Transportwege so kurz wie möglich.

Die Einführung der BACKBOX hat einen weiteren positiven Effekt:
Pro Filiale mit BACKBOX stellt Hofer durchschnittlich drei neue Mitarbeiter ein und schafft so insgesamt mehr als 1.000 neue Arbeitsplätze.

Über Hofer

Die Hofer KG zählt mit rund 450 Filialen und mehr als 8.000 motivierten Mitarbeitern zu den erfolgreichsten österreichischen Lebensmitteleinzelhändlern. Das Unternehmen mit Sitz in Sattledt garantiert unter dem Motto "Da bin ich mir sicher." höchste Qualität zum günstigsten Preis. Das Standardsortiment umfasst rund 1.000 Produkte des täglichen Bedarfs. Daneben bietet Hofer mehrmals pro Woche wechselnde Aktionsartikel und - zusätzlich neu -"Preiskick"-Produkte an. Die Angebotspalette reicht von Lebensmitteln über topmoderne Elektrogeräte bis hin zu Sportartikeln oder Heimwerkerbedarf. Bereits zum dritten Mal in Folge erzielte der Lebensmitteleinzelhändler 2013 das beste Geschäftsergebnis aller Zeiten. Zur Hofer-Gruppe zählen auch ALDI Suisse, ALDI Ungarn und Hofer Slowenien.

Rückfragen & Kontakt:

Susanne Moser & Rudolph Lobmeyr - Rosam Change Communications
Tel.: 01/90 42 142-219 und -228
E-Mail: susanne.moser@rosam.at; rudolph.lobmeyr@rosam.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOF0001