Projekt "Granny-Kids" führt Jung und Alt zusammen

Im Pflegewohnhaus Innerfavoriten sind regelmäßig Kindergartenkinder zu Gast

Wien (OTS) - Leuchtende Augen bei Jung und Alt, gemeinsames Singen, Vorlesen, Spielen oder auch Ausflüge - im neuen Pflegewohnhaus Innerfavoriten sind regelmäßig Kindergartenkinder zu Gast und bereichern den Tagesablauf der SeniorInnen. Das zukunftsweisende Projekt "Granny Kids" der Wiener Kinderfreunde findet auch am neuen Standort in Favoriten großen Anklang.

"Es ist sowohl für die Kinder, als auch für die älteren Menschen eine wundervolle Erfahrung, miteinander aktiv zu sein", freuen sich Gesundheitsstadträtin Sonja Wehsely und Bildungsstadtrat Christian Oxonitsch. "Das unterstützt Eltern bei der Erziehung der Kinder zu Rücksichtnahme und Achtung vor der Erfahrung und den Bedürfnissen älterer Menschen."

"Durch unsere Projekte werden Berührungsängste abgebaut und ein Gefühl von Zusammengehörigkeit erlebbar gemacht", betont Christian Morawek, Geschäftsführer der Wiener Kinderfreunde.

Die Wiener Kinderfreunde setzen seit rund 15 Jahren auf Projekte, die ältere Menschen regelmäßig in den Kindergarten- und Hort-Tagesablauf einbinden und umgekehrt. Je nach den Gegebenheiten gibt es in unseren Kindergärten und Horten ganz unterschiedliche intergenerative Projekte: angefangen von ersten Annäherungen bei traditionellen Feiern, über ergotherapeutische Turneinheiten, gemeinsame Kreativ- und Theaterprojekte bis hin zu regelmäßigen Zusammentreffen.

Pressebilder demnächst unter http://www.wien.gv.at/pressebilder abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Michaela Zlamal
Mediensprecherin Stadtrat Christian Oxonitsch
Tel.: +43 1 4000-81930
michaela.zlamal@wien.gv.at
http://www.oxonitsch.at/

Caroline Neider
Referentin für Öffentlichkeitsarbeit
Stadträtin Sonja Wehsely
Telefon: 01 4000 81 243
Fax: 01 4000 99 81 243
Mobil: 0676 8118 81243
E-Mail: caroline.neider@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001