Bundeskanzler Faymann dankt Conchita: Ein Sieg für Toleranz, Liebe und Frieden

Bundeskanzler Werner Faymann und Kulturminister Josef Ostermayer empfangen Conchita Wurst im Wiener Bundeskanzleramt

Wien (OTS) - "Der Sieg beim Europäischen Songcontest ist ein Sieg, auf den die Österreicherinnen und Österreicher stolz sein können. Denn er enthielt auch eine Botschaft an die Menschen in Richtung Toleranz, Liebe und Lebensfreude. Die Botschaft richtet sich ganz eindeutig gegen Hass und für den Frieden, darauf bin ich als Bundeskanzler sehr stolz", sagte Bundeskanzler Werner Faymann beim Empfang von Conchita Wurst im Bundeskanzleramt. "Ich habe großen Respekt vor Ihrer künstlerischen Leistung, aber ganz besonders danke ich Ihnen für Ihr Signal, für Ihre Ausstrahlung und das Image, das nun auch auf Österreich zurückwirkt."

Kulturminister Ostermayer berichtete von seinem Besuch bei den Filmfestspielen in Cannes, bei denen er fast nur zu Conchita Wurst befragt und beglückwünscht wurde. "Ich gratuliere herzlich und bin stolz, dass Sie uns heute hier im Bundeskanzleramt die Ehre geben."

Conchita Wurst selbst dankte für die Ehre der Einladung ins Bundeskanzleramt. "Ich freue mich, dass ich diesen Sieg nach Hause bringen durfte und unsere Botschaft hinaustragen durfte. Er ist für die Gemeinschaft ein wichtiges Zeichen des Fortschritts, der Offenheit, des Friedens und der Freiheit."

Im Anschluss trat Conchita Wurst auf die Bühne vor dem Kanzleramt auf dem Ballhausplatz und sang vor mehreren tausend Fans unter anderem den Song-Contest Siegertitel "Rise like a Phenix."

Bilder vom Empfang sind über das Fotoservice des Bundespressedienstes
http://fotoservice.bundeskanzleramt.at kostenfrei abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Jürgen Schwarz
Pressesprecher
Tel.: (01) 531 15 - 202243, 0664/884 947 06
juergen.schwarz@bka.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBU0001