EU-Wahl: FPÖ holt auch auf Facebook auf - Vilimsky schon auf Platz zwei

7800 "Gefällt mir" nach nur etwas mehr als einem Monat

Wien (OTS) - Erst vor etwas mehr als einem Monat - genau am 13. April - ist der freiheitliche Spitzenkandidat für die EU-Wahl, NAbg. Harald Vilimsky, mit seiner neuen Facebook-Seite gestartet. Heute gefällt diese Seite bereits mehr als 7800 Facebook-Nutzern. Damit hat Vilimsky die lange vor ihm gestarteten Spitzenkandidaten der Grünen und der Neos, Lunacek und Mlinar, längst überflügelt und zuletzt auch den roten Frontmann Eugen Freund abgehängt. Er liegt im Facebook-Rennen der Spitzenkandidaten hinter Othmar Karas auf Platz zwei.

"Soziale Medien sind ein guter Indikator für die Stimmung in der Bevölkerung, und die wird für uns Freiheitliche immer besser, je näher es zur Wahl am 25. Mai geht. Das spüre ich auch bei den zahlreichen Wahlveranstaltungen quer durch Österreich", freut sich Harald Vilimsky über den großen Zuspruch "online und offline".

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0001