Aktienforum: Ottel dankt Nolz für dessen Einsatz als Kapitalmarktbeauftragter

Aktienforum-Präsident Ottel: Dank für den Einsatz von Nolz. Mangelnde politische Unterstützungsmaßnahmen bedenkliches Signal für den österreichischen Kapitalmarkt

Wien (OTS) - Wie gestern ein Sprecher des Finanzministeriums auf Anfrage von Medien bestätigte, wurde die Stelle des Kapitalmarktbeauftragten Wolfgang Nolz mit Ende April ersatzlos gestrichen. "Durch seinen ambitionierten Einsatz konnte Wolfgang Nolz im Bereich des Kapitalmarktes einiges bewegen. Dafür gebührt ihm Dank und Anerkennung", betonte DI Mag. Robert Ottel, Finanzvorstand der voestalpine AG und Präsident des Aktienforums.

In diesem Zusammenhang mahnte Ottel jedoch auch vor den Folgen einer zahnlosen Politik in diesem Bereich. "Der österreichische Kapitalmarkt benötigt gerade jetzt von politischer Seite dringende Unterstützung. Wir hoffen daher, dass die ersatzlose Streichung der Stelle des Kapitalmarktbeauftragten nicht als Abkehr der Politik vom österreichischen Kapitalmarkt zu verstehen ist", so Ottel abschließend.

Das Aktienforum ist die Interessenvertretung der heimischen börsennotierten Unternehmen und setzt sich für einen starken österreichischen Kapitalmarkt ein. Auf die Mitglieder des Aktienforums entfallen drei Viertel der Marktkapitalisierung der Wiener Börse. Seit 1989 vertritt das Aktienforum die Interessen seiner Mitglieder auf europäischer und österreichischer Ebene. Das Aktienforum ist Mitglied des europäischen Emittentenverbandes EuropeanIssuers und Mitglied der European Association for Share Promotion.

Rückfragen & Kontakt:

Aktienforum
Mag. Karl Fuchs
Geschäftsführer
Tel.: +43 (0) 1 71135-2345
k.fuchs@iv-net.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPI0002