Unimarkt verzichtet komplett auf Multipack-Aktionen

Sparen schon beim ersten Stück

Linz (OTS) - Unimarkt setzt fort, was vor zwei Jahren erfolgreich begonnen wurde: Nicht mehr nur im Frischebereich sondern im gesamten Sortiment wird ab sofort auf Multipack-Aktionen verzichtet."Bisher haben Kunden bei Aktionen nur dann weniger bezahlt, wenn sie ,1+1 gratis' gekauft haben. Bei uns wird schon beim ersten Stück gespart", erklärt Unimarkt-GF Andreas Haider im Rahmen eines Pressegesprächs. "Ab sofort müssen unsere Kunden nicht mehr nachrechnen, um wie viel das einzelne Produkt in der Großpackung günstiger ist. Sie sehen stattdessen auf einen Blick, wenn das erste Stück um 25, 30 oder etwa 50 Prozent verbilligt ist", so Haider. Traurige Realität ist, dass auch durch Multipack-Aktionen immer wieder Lebensmittel verderben. Insgesamt landen pro Jahr in Österreich 157.000 Tonnen Speisereste im Müll, das sind für jeden Österreicher 19 Kilogramm Lebensmittel jährlich. 300 Euro werfen Herr und Frau Österreicher jedes Jahr weg."Mit dem Verzicht auf die Multipack-Aktionen gehen wir den Weg eines bewussten Umgangs mit Lebensmitteln weiter. Unser langfristiges Ziel ist es, den Lebensmittelmüll zu vermeiden, wo es nur geht",so Haider. Die Aussendung inkl. Fotos unter
http://www.impulspr.com/brand-neu.html

Rückfragen & Kontakt:

Unimarkt Handelsgesellschaft m.b.H. & Co.KG
Elisabeth Stephan
elisabeth.stephan@unimarkt.at
07229/601/54

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0009