ORF III am Dienstag: "erLesen" mit Erika Pluhar, Raimund Löw und Stefano Bernardin, "Schwedisch für Fortgeschrittene" im "euro.film"

Außerdem: "Mythos Geschichte" über den Untergang Karthagos

Wien (OTS) - Am Dienstag, dem 13. Mai 2014, wartet "erLesen" um 20.15 Uhr wieder mit einer Runde spannender Gäste auf: Erika Pluhar erzählt aus ihrem bewegten Leben, Reinhard Löw hinterfragt, wer in der EU das Sagen hat, und Stefano Bernardin erzählt von seinem aktuellen Filmprojekt. In "Mythos Geschichte" geht dann um 21.05 Uhr Maximilian Schell dem "Untergang Karthagos" unter der Kriegskunst des legendären Hannibal nach. Im Anschluss erzählt um 21.55 Uhr der "euro.film" mit "Schwedisch für Fortgeschrittene" aus dem Jahr 2006 die Geschichte einer turbulenten Freundschaft: Die beiden alleinstehenden 40-jährigen Frauen Gudrun und Elisabeth finden auf der Suche nach dem perfekten Mann auf Umwegen die richtige Freundin.

Die Sendungen im Detail:

"erLesen" mit Erika Pluhar, Raimund Löw und Stefano Bernardin (20.15 Uhr)

Erika Pluhar, Raimund Löw und Stefano Bernardin sind diesmal Heinz Sichrovskys Gäste auf der Büchercouch: Schauspielerin und Autorin Erika Pluhar blickt anlässlich ihres 75. Geburtstags im Roman "Die öffentliche Frau" auf ihr bewegtes Leben zurück und erzählt von ihrem tiefsten Punkt, als sie vor 15 Jahren ihre Tochter verlor. ORF-Korrespondent Raimund Löw, Moderator von "Inside Brüssel", spricht über die anstehende EU-Wahl und sein aktuelles Buch "Europas Drahtzieher", in dem er Einblicke gibt, wie Merkel, Faymann und Co. bei Krisensitzungen miteinander umgehen und die europäische Idee riskiert wird. Außerdem erklärt er, warum es durchaus Sinn ergibt, dass österreichische Äpfel in Marokko verpackt werden, wiewohl er aber die alten Glühbirnen vermisst und über so manche EU-Regelung staunt.
Stefano Bernardin gehört zu den populären Schauspielern einer jüngeren Generation und wurde bereits mit dem Nestroy und der Romy für sein künstlerisches Schaffen ausgezeichnet. In der Sendung erzählt der in Wien geborene Sohn italienischer Eltern von seinem aktuellen Film "Der letzte Tanz" mit Erni Mangold, der die Liebe zwischen einem jungen Mann und einer alten Frau thematisiert - immer noch ein Tabuthema, wie Bernardin und Pluhar finden.

"Mythos Geschichte: Imperium: Der Untergang Karthagos" (21.05 Uhr)

Im Namen Karthagos marschierte Hannibal 218 v. Chr. von Spanien aus gegen den großen Kontrahenten Rom. Kaum ein Feldzug der Antike hat die Nachwelt mehr fasziniert und mehr Fragen aufgeworfen. Hannibal -der Mann aus Afrika, der das Unmögliche wagte und mit Elefanten über die Alpen zog, der Sieg an Sieg reihte und Rom an den Rand des Unterganges brachte. Erzähler Maximilian Schell geht der Frage nach, warum der Feldherr schließlich dennoch unterlag und dadurch den Grundstein für den Untergang Karthagos legte.

"euro.film: Schwedisch für Fortgeschrittene" (21.55 Uhr)

Im Rahmen des ORF-III-Schwerpunkts Liebe erzählt die Komödie "Schwedisch für Fortgeschrittene" von Colin Nutley aus dem Jahr 2006 die Geschichte einer Frauenfreundschaft mit Hindernissen. Bei den ersten beiden Begegnungen geraten die quirlige, frisch geschiedene Gynäkologin Elisabeth (Helena Bergström) und die introvertierte Politesse Gudrun (Maria Lundqvist) einander ordentlich in die Haare. Doch aller guten Dinge sind drei. Als sie einander in einer Diskothek wieder einmal gegenüberstehen, beschließen sie, Freundinnen zu werden und gemeinsam das Leben als 40-jährige alleinstehende Frauen neu zu entdecken.

Die TVthek stellt alle ORF-III-Sendungen, für die entsprechende Lizenzrechte vorhanden sind, als Live-Stream und als Video-on-Demand bereit.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0005