SPÖ-Franz: Favoriten initiiert neues Kinder- und Jugendforum!

Institutionelles Sprachrohr für Kinder und Jugendliche beschlossen

Wien (OTS/SPW) - Am Mittwoch, dem 7. Mai 2014, wurde bei der Favoritner Bezirksvertretungssitzung ein zentrales Projekt beschlossen um die Mitsprache von Kindern und Jugendlichen im Bezirk weiter zu fördern: das neue Favoritner Kinder- und Jugendforum. Jungen FavoritnerInnen soll dabei die Möglichkeit geboten werden gemeinsam über Verbesserungsvorschläge für ihren jeweiligen Bezirksteil zu debattieren. Nach der demokratischen Meinungsbildung der Kinder und Jugendlichen soll die Umsetzung der beliebtesten Projekte durch den Bezirk veranlasst werden.****

Dass die FPÖ Favoriten als einzige Fraktion gegen die Errichtung dieses Forums stimmte, sei wenig überraschend: "Wieder einmal manifestiert sich das mangelnde Demokratiebewusstsein der FPÖ in ihrem Abstimmungsverhalten. Dabei zeigt sich ganz deutlich wie ernst es die Freiheitlichen mit der Mitbestimmung tatsächlich nehmen - kaum liegt ein konkretes Projekt am Tisch wird es unter fadenscheiniger Argumentation abgelehnt!", so der Klubobmann der SPÖ Favoriten Marcus Franz.

Abschließend hält Franz fest: "Wir wollen den Kindern und Jugendlichen die Chance geben ihren Bezirk aktiv mitzugestalten, politische Entscheidungsprozesse hautnah zu erleben und generell das Demokratieverständnis fördern. Das neue Kinder- und Jugendforum wird hierbei einen wichtigen Beitrag leisten!".

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ Wien
Tel.: +43 1 534 27/222
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0002