"Bürgeranwalt" über "Missstände im Sonnenpark?"

Am 10. Mai um 17.30 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Peter Resetarits beschäftigt sich in der "Bürgeranwalt"-Ausgabe am Samstag, dem 10. Mai 2014, um 17.30 Uhr in ORF 2 mit folgenden Fällen:

Missstände im Sonnenpark?

Den Vereinen "Sonnenpark" und "Lames" wurde vor mehr als einem Jahrzehnt von der Stadt St. Pölten ein ehemaliges Fabriksgelände für Workshops und Musikveranstaltungen zur Verfügung gestellt. Ein Nachbar beschwert sich seit Jahren über angebliche Missstände dort, insbesondere über Lärm- und Geruchsbelästigungen. Kontrolliert die Behörde zu wenig, ist sie zu tolerant? Mit Volksanwalt Dr. Peter Fichtenbauer und einem verärgerten Anrainer diskutieren ein Vertreter des Magistrats St. Pölten und der Obmann des Vereins "Lames".

Ein für alle Mal abgefunden?

Vor vier Jahren wurde eine Grazerin bei einem Autounfall - sie war Beifahrerin - verletzt. Die Versicherung des schuldigen Lenkers bot ihr 3.000 Euro, wenn ihre Ansprüche damit abgefunden wären. Frau A. akzeptierte. Doch jetzt leidet sie unter massiven gesundheitlichen Problemen, die sie auf den Unfall zurückführt. Hat sie, obwohl sie die Abfindungserklärung unterschrieben hat, Chancen auf mehr Schadenersatz? Mit dem Unfallopfer und seinem Anwalt diskutiert die Anwältin der Haftpflichtversicherung, von der nun 17.000 Euro gefordert werden.

Die Sendung ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream angeboten.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004