Brunner: Sozialdemokratie stärkt Rechte der Frauen in Europa

Europäischer Spitzenkandidat Schulz für 50 Prozent Quote in der Kommission

Wien (OTS/SK) - "Die Sozialdemokratie stärkt die Rechte von Frauen in Europa. Ich freue mich, dass sich der europäische Spitzenkandidat Martin Schulz für eine 50-Prozent-Quote in der Kommission einsetzt", sagte heute, Freitag, SPÖ-Bundesfrauengeschäftsführerin Andrea Brunner gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. "Wir brauchen mehr Frauen in allen europäischen Gremien. Es ist höchste Zeit, dass sie mehr Chancen bekommen", so Brunner. ****

"Es gibt genug qualifizierte Frauen, die einen Fuß in der Türe brauchen. Denn oft ist es schwer, gegen festgefahrene Männernetzwerke anzukommen" so Brunner. "Quoten sind ein wirkungsvolles Mittel, um die Rechte und Chancen von Frauen zu erhöhen".

"Nur eine starke Sozialdemokratie in Europa macht sich für Frauenrechte stark. Daher ist es so wichtig, dass wir in Europa die stärkste Kraft werden und uns ein Richtungswechsel zu einem sozialen und frauenfreundlichen Europa gelingt", betonte Brunner. (Schluss) sc/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0004