VHS Hietzing: Kreativität als Lebens-Mittel

Zwei Ausstellungen der VHS Hietzing widmen sich ab 12. Mai Art brut Kunstwerken

Wien (OTS) - Kreativität ist ein Überlebensmittel, so lautet das Motto, unter dem sich die VHS Hietzing (13., Hofwiesengasse 48) in zwei Ausstellungen Art Brut Kunstwerken widmet. Die Ausstellungen sind eine Reise durch die Biografien von Menschen, deren Leben anders verlaufen ist, als das der Durchschnittsmenschen. Bei der Ausstellung "Kunst d` mi aufheitern?" stellen kreative (Überlebens-)KünstlerInnen aus den Wohneinrichtungen des Arbeitersamariterbundes ihre Werke aus. Die Ausstellung "Gitta und Jetti" zeigt die Bilder zweier Zwillinge, die seit 20 Jahren in einer Kunstgruppe des Geriatriezentrums am Wienerwald malen. Am 12. Mai um 18:30 Uhr werden beide Ausstellungen durch Bezirksrat Mag. Fritz Unterwieser eröffnet. Die Ausstellungen werden danach bis 20. Juni, Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr, gezeigt.

Ausstellung "Kunst d` mi aufheitern?"

Die Ausstellung "Kunst d` mi aufheitern?" ist eine interessante Reise durch die Biografien von Menschen, die in ihrem Leben schon viel verloren haben - ihre Wohnungen, ihre materiellen Ressourcen und oft auch ihren Lebensmut. Aber sie zeigt auch eindrucksvoll, dass selbst die oft auswegloseste Armut den Willen zu kreativem Selbstausdruck nicht brechen kann. Die Ausstellung ist ein Kooperationsprojekt der VHS Hietzing mit dem RIGA, dem Heim für ehemalige Obdachlose in der Riedelgasse. Mit Förderung des Kulturvereins Hietzing.

Ausstellung "Gitta & Jetti"

Die zweite Ausstellung ist "Gitta & Jetti" gewidmet. Seit mehr als 20 Jahren malen die Zwillinge in der Kunstgruppe im Geriatriezentrum am Wienerwald. Das Projekt "Bildung und Kultur" der VHS Hietzing in Pflegewohnhäusern der Stadt Wien feiert heuer sein 30jähriges Bestehen. Die Künstlerin Brigitte Gadnik-Jiskra leitet das Projekt und unterstützt die KünstlerInnen seit Beginn in ihrem individuellen Ausdruck. Gezeigt werden auch Werke der anderen Teilnehmerinnen der Kunstgruppe um den sehr individuellen Kunstausdruck jeder Person zu vermitteln. Die automatisierten Bilddarstellungen von Gitta und Jetti zeugen von einer besonderen Kontinuität ihres bildnerischen Ausdrucks. Serielle Malerei im Stil von Art Brut.

Alle Infos zum VHS Programm auf der Integrationswoche unter www.vhs.at/hietzing.

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Daniela Lehenbauer
Mediensprecherin VHS Wien
Tel.: +43 1/89 174-100 352
Mobil: 0650/820 86 55
E-Mail: daniela.lehenbauer@vhs.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0008