50 Jahre Institut für Höhere Studien, Wien - IHS

Wien (OTS) - Das Institut für Höhere Studien, Wien, feierte gestern Abend in einem Festakt im MAK sein 50jähriges Bestehen mit zahlreichen Gästen aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft und im Beisein vieler langjähriger MitarbeiterInnen und ehemaligen StudentInnen des IHS.
Bundespräsident Dr. Heinz Fischer, der selbst 20 Jahre lang Mitglied des IHS-Kuratoriums war, erinnerte an die Anfänge und die Bedeutung des IHS für die Österreichische Forschungslandschaft und gratulierte dem IHS von ganzem Herzen zum 50. Geburtstag. Präsident Fischer: "Mit seinen drei Disziplinen Ökonomie, Soziologie und Politikwissenschaft ist es dem IHS möglich, die großen gesellschaftlichen Fragen aus unterschiedlichen Perspektiven zu analysieren und zu diskutieren. Forschung, Ausbildung und wissenschaftliche Politikberatung können "aus einer Hand" angeboten werden, die Erkenntnisse der Grundlagenforschung fließen dadurch konzentriert in die öffentliche Debatte ein. Das führt zu einer Verbreiterung der Informationsgrundlagen der Politik, und die Meinungsbildungsprozesse der Bürgerinnen und Bürger werden auf vielfältige Weise unterstützt."

Christian Keuschnigg, Direktor des IHS, hob die Leistungen des Instituts in Forschung, postgradualer Ausbildung und Politikberatung hervor. Unabhängige Forschungsinstitute können durch aktive Information der Öffentlichkeit den demokratischen Entscheidungsprozess unterstützen. Er betonte zudem die Bedeutung des Wettbewerbs für Spitzenleistungen in Forschung, Lehre und Politikberatung: "Wettbewerb schafft Differenzierung und Vielfalt, indem jedes Institut nach Alleinstellungsmerkmalen sucht."
Christian Keuschnigg: "Das IHS leistet einen unverwechselbaren Mehrwert, der von keiner anderen Institution in Österreich repliziert werden kann. Die Kernaufgaben der Universitäten liegen nicht im selben Ausmaß in der Politikberatung und Folgeabschätzung von Politikmaßnahmen, und die unabhängigen Institute der angewandten Auftragsforschung sind nicht in der akademischen Lehre tätig." Heinrich Neisser, Präsident des IHS Kuratoriums, erinnerte an die Gründung des Instituts im Jahr 1963 durch den Soziologen Paul Lazarsfeld und den Ökonomen Oskar Morgenstern mit finanzieller Unterstützung durch das Österreichische Bundesministerium für Unterricht, die Stadt Wien und die Ford Foundation. Als die Startfinanzierung der Ford-Foundation nach ein paar Jahren auslief, trat die Oesterreichische Nationalbank als Förderin hinzu.
Heinrich Neisser: "Das IHS war als Einrichtung der Graduiertenausbildung zum Zeitpunkt seiner Gründung eine soziale Innovation und Novität in Österreich. Über Jahrzehnte hinweg wurden zahlreiche Spitzenkräfte am IHS ausgebildet, die in der Privatwirtschaft, in öffentlichen Stellen und internationalen Organisationen erfolgreiche Laufbahnen absolvierten."

Die beiden Festredner, Prof. Helga Nowotny (ERA Council Forum Austria, ehemalige Präsidentin des European Research Council) und Prof. Mark Schankerman (London School of Economics) hoben in ihren Vorträgen die zwei zentralen Stärken des IHS hervor: die Multi-Disziplinarität und die Verbindung von angewandter und Grundlagenforschung mit dem Ziel der Politikberatung.

Helga Nowotny: "Das IHS ist in der einmaligen Lage, die vielfältigen und unterschiedlichen Kontexte der Anwendung zu reflektieren und in policy-relevantes Wissen umzusetzen. Statt sich in sterilen Abgrenzungen zu üben, bietet sich eine einmalige Gelegenheit, die eigenen Forschungsaktivitäten im breiten Spektrum der Anwendung systematisch zum Gegenstand reflektierender Tätigkeit zu machen und auf seine Wirksamkeit zu testen."

Mark Schankerman: "Das IHS bringt beste Voraussetzungen mit, um in der Evidenz basierten wirtschaftspolitischen Beratung neue Maßstäbe zu setzen. Als unabhängiges Forschungsinstitut kann es eine Führungsrolle einnehmen, um den Wissensaustausch zwischen akademischer Grundlagenforschung und den wirtschafts- und gesellschaftspolitischen Entscheidungsträgern in Österreich, Europa und darüber hinaus zu organisieren."

Weitere Bilder unter: http://www.apa-fotoservice.at/galerie/5376/

Rückfragen & Kontakt:

Tanja Gewis
PR und Eventmanagement IHS
gewis@ihs.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | IHS0001