Wiener Festwochen 2014 im ORF (2): Die Highlights in TV und Radio

Auch ORF.at und ORF TELETEXT berichten ausführlich über die 63. Festwochen

Wien (OTS) - Bis zum 15. Juni und zum ersten Mal unter der Intendanz von Markus Hinterhäuser setzen sich die Wiener Festwochen fünf Wochen lang mit Kunst und Kultur auseinander. An zahlreichen Spielorten präsentiert das vielseitige österreichische Musik-, Theater- und Performancefestival der Extraklasse rund 40 aufsehenerregende heimische und internationale Produktionen am Puls der Zeit. Neben der Live-Übertragung der Eröffnung in ORF 2 und 3sat sowie der Aufzeichnung der Veranstaltung in ORF III widmet sich der ORF in zahlreichen weiteren Programmpunkten dem traditionellen Wiener Kulturevent:

So berichtete der "Kulturmontag" am 5. Mai in ORF 2 über Romeo Castelluccis aufsehenerregende Operninszenierung von "Orfeo ed Euridice" und begrüßte den neuen Intendanten Markus Hinterhäuser als Studiogast, der einen Ausblick auf das diesjährige Festivalprogramm gab (nachzusehen in der ORF-TVthek). Drei weitere Ausgaben des ORF-Kulturmagazins - am 12., 19. und 26. Mai - werden sich mit einer Reihe spannender Festspielproduktionen und den damit verbundenen Künstlerinnen und Künstlern befassen, so u. a. voraussichtlich mit Matthew Barneys auf einem Roman von Norman Mailer basierenden fünfstündigen Filmoper "River of Fundament", mit der Uraufführung einer Neufassung von Georg Friedrich Haas' "Bluthaus" nach dem Libretto von Händl Klaus, mit Johan Simons Inszenierung von Jean Genets Satire "Die Neger" oder mit den 3-D-Konzerten der Elektro-Pioniere Kraftwerk.

Ausgewählte Projekte des diesjährigen Kulturevents stellt dann ausgiebiger die "matinee" am Sonntag, dem 11. Mai, um 9.35 Uhr in ORF 2 in der Dokumentation "KUNST.WELTEN - Die Wiener Festwochen 2014" von Markus Greussing vor.

Auch die aktuelle TV-Kulturberichterstattung des ORF im Rahmen der "Zeit im Bild"-Ausgaben, der "heute"-Sendungen und "Wien heute" des Landesstudios widmet sich im Mai intensiv den Produktionen und Ereignissen der Wiener Festwochen 2014.

Darüber hinaus zeigte ORF III bereits am Sonntag, dem 4. Mai, um 18.55 Uhr ein Dakapo des Eröffnungsevents 2013: "Wien, Wien, nur du allein?"

Umfassende Berichterstattung in den ORF-Radios

Auch in den ORF-Radios Ö1 und FM4 wird über die Wiener Festwochen umfangreich berichtet.

Ö1 präsentiert ab 11. Mai sieben Konzerte und eine Opernproduktion von den Wiener Festwochen 2014, drei davon live. Highlights sind u. a. Matineen mit den Wiener Philharmonikern unter Riccardo Muti (live am 11. Mai, 11.03 Uhr), Daniel Barenboim (live am 15. Mai, 11.03 Uhr) und Mariss Jansons (live am 19. Mai, 11.03 Uhr), Georg Friedrich Haas' Oper "Bluthaus" (14. Mai, 19.30 Uhr) und ein Konzert des ORF-Radio-Symphonieorchesters Wien unter Cornelius Meister (20. Mai, 19.30 Uhr).
Ergänzend zu den Übertragungen sind die Wiener Festwochen auch Thema der aktuellen Berichterstattung in den "Journalen" und im "Kulturjournal", weiters im "Österreich 1 Klassik-Treffpunkt" (am 10. Mai ab 10.05 Uhr mit "Bluthaus"-Regisseur Peter Mussbach und Autor Händl Klaus) sowie in den Reihen "Diagonal" (am 10. Mai, 17.05 Uhr, "Zum Thema Monumente") und "Zeit-Ton" (am 20. Mai mit einem Porträt über Georg Friedrich Haas, am 16. und 17. Mai mit dem zweiteiligen Komponistenporträt über Galina Ustwolskaja, jeweils 23.03 Uhr). Das Programm von Ö1 ist im Detail unter http://oe1.ORF.at abrufbar.

Auch Radio FM4 ist 2014 wieder bewährter Partner der Wiener Festwochen und wird Tipps zu Theater- und Musikproduktionen geben, insbesondere zur Veranstaltungsreihe "Into the City" und zu jungen Formen der Bühnenperformance. Rund um die Konzertserie von Kraftwerk im Burgtheater präsentiert FM4 einen musikalischen Schwerpunkt zum Retrofuturismus der Roboter aus Düsseldorf.

ORF.at und ORF TELETEXT berichten über die Wiener Festwochen

Im Rahmen der aktuellen Kulturberichterstattung räumen ORF.at und der ORF TELETEXT dem Wiener-Festwochen-Geschehen ebenfalls breiten Raum ein.

ORF.at präsentiert wie in den vergangenen drei Jahren einen großen Schwerpunkt-Kanal, der unter http://news.ORF.at/festwochen aktuell und ausführlich auf die großen Premieren des Festivals eingehen wird und auch allen Schwerpunkten Sonderberichte widmet.

Die ORF-TVthek wird auf http://TVthek.ORF.at. u. a. die Übertragung der Eröffnung als
Live-Stream bereitstellen und darüber hinaus einen umfassenden Video-on-Demand-Schwerpunkt rund um die Wiener Festwochen einrichten.

Der ORF TELETEXT informiert auf Seite 415 detailliert über das Festivalprogramm und berichtet im Bereich "Kultur- und Show" aktuelle über die Eröffnung und Höhepunkte.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0009