MONTAG: EU-Diskussion - Was haben die Wienerinnen von Europa?

Wien (OTS/SPW) - Die Wahlen zum Europäischen Parlament am 25. Mai stehen unmittelbar bevor. Was haben die Wienerinnen von Europa? Im Rahmen einer Diskussion im Frauenzentrum ega werden am Montag, dem 12. Mai 2014 historische und aktuelle frauen- und gleichstellungspolitische Ziele sowie Herausforderungen der EU thematisiert. Diskutieren werden Michaela Kauer, Leiterin des Verbindungsbüros der Stadt Wien in Brüssel und SPÖ-Kandidatin für die EU-Wahl sowie Sylvia Fuchs, Geschäftsführerin der EU-Förderagentur GmbH, www.eufa-wien.at. Moderiert wird die Diskussion von Sophie Wollner. Eintritt frei!****

femmes globales: "Was haben die Wienerinnen von Europa?" Begrüßung: Nina Abrahamczik, Karl-Renner-Institut
Diskussion mit Michaela Kauer, Leiterin Verbindungsbüro der Stadt Wien in Brüssel und EU-SPÖ-Kandidatin und Sylvia Fuchs, Geschäftsführerin der EU-Förderagentur GmbH, www.eufa-wien.at.

Zeit: Montag, 12. Mai 2014, 18.30 Uhr
Ort: 6., ega:frauen im zentrum, Windmühlgasse 26

Um Anmeldung wird gebeten: Tel.: 01 589 80 - 423, Mail:
elisabeth.gutenbrunner@ega.or.at

Die Veranstaltung findet im Rahmen der von den Wiener SPÖ Frauen, dem Renner Institut und dem ega initiierten Veranstaltungsreihe "femmes globales" statt. Diese setzt sich zum Ziel, verschiedene frauenspezifische Themen mit internationalen Expertinnen zu diskutieren.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ Wien
Tel.: +43 1 534 27/222
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0002