Haubner zu Amann: Respektlose Aussage zu EPUs auf das Schärfste zu kritisieren

Wirtschaftsbund fordert von Ring Freiheitlicher Wirtschaftstreibender Entschuldigung und Distanzierung

Wien, 07. Mai 2014 (OTS) - "Die respektlose Aussage des blauen WKÖ-Vizepräsidenten Amann über den Wert der österreichischen Ein-Personen-Unternehmer ist auf das Schärfste zu kritisieren. Der Österreichische Wirtschaftsbund ist empört über diese ausgrenzende Ideologie und fordert vom Ring Freiheitlicher Wirtschaftstreibender, dem Amann angehört, die ausstehende Entschuldigung bei unseren EPUs und eine deutliche Distanzierung", betont der Generalsekretär des Österreichischen Wirtschaftsbundes, Peter Haubner. "Im Gegensatz zu politischen Mitbewerbern machen wir keinen Unterschied zwischen Ein-Personen-Unternehmern und Betrieben mit Mitarbeitern. Als größte wahlwerbende Gruppe in der Wirtschaftskammer setzt sich der Wirtschaftsbund für die Vielfalt unserer österreichischen Unternehmerlandschaft ein. Diese Vielfalt macht unser Land aus. Der erfolgreiche Mix zwischen kleinen, mittleren und großen Unternehmen hat dazu geführt, dass Österreichs Wirtschaft stark und international wettbewerbsfähig ist. Und diese Vielfalt lassen wir uns nicht nehmen", hält Haubner mit aller Deutlichkeit fest. ****

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Wirtschaftsbund, Bundesleitung/Presse
Mag. Pia Mokros
Pressesprecherin
Tel.: +43 (0)1 5054796-13,Mobil: +43 (0)664 88424207
p.mokros@wirtschaftsbund.at
http://www.wirtschaftsbund.at www.facebook.com/WirtschaftsbundOesterreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NWB0001