Pfizer nimmt Stellung zur VKI Klage

Das Urteil aus der zweiten Instanz ist nicht rechtskräftig

Wien (OTS) - Das Urteil des Oberlandesgericht Wien wurde uns heute morgen bekanntgegeben. Dieses Urteil, welches in zweiter Instanz erfolgte, ist noch nicht rechtskräftig. Überraschenderweise weicht dieses Urteil zur Gänze von jenem des Handelsgerichts Wien ab, in dem sämtliche Maßnahmen von Pfizer und dem Österreichischen Verband der Impfstoffhersteller (ÖVIH) als zulässig und korrekt angesehen wurden.

Pfizer Österreich wird die Details des heute ergangenen Urteils juristisch prüfen lassen.

"Wir sind davon überzeugt, im Sinne der Konsumenten gehandelt zu haben. Es handelt sich unseres Erachtens nach um eine reine Awareness Kampagne zum Thema Pneumokokken, in der wir über die Möglichkeit einer Erkrankung informieren," so Mag. Claudia Handl, Director Corporate Affairs Pfizer Austria.

Pfizer - Gemeinsam für eine gesündere Welt

Pfizer erforscht und entwickelt moderne Arzneimittel für Menschen in allen Lebensphasen. Mit einem Forschungsetat von 6,7 Milliarden US-Dollar im Jahr 2013 zählt Pfizer zu den größten forschenden Pharmaunternehmen der Welt und setzt, mit Hauptsitz in New York, neue Standards in verschiedenen Therapiegebieten wie beispielsweise Herz-Kreislauf- und Stoffwechselerkrankungen, Entzündungserkrankungen, Krebs, Neurologische Erkrankungen und Schmerz, seltene Erkrankungen oder bei Impfstoffen. Weltweit arbeiten bei Pfizer rund 90.000 Mitarbeiter daran, Krankheiten zu heilen, zu lindern oder vorzubeugen. Pfizer ist in
über 80 Ländern mit Niederlassungen präsent und erzielte im Geschäftsjahr 2013 einen Umsatz von rund
51,6 Milliarden US-Dollar.

In Österreich gliedert sich das Unternehmen in zwei Geschäftsfelder: Rezeptpflichtige Medikamente und rezeptfreie Produkte. Das Produktportfolio umfasst innovative Originalpräparate und patentfreie Produkte einschließlich Generika. Pfizer Corporation Austria ist ein wichtiger Partner der medizinischen Forschung und Entwicklung in Österreich. Um mehr über unseren Einsatz zu erfahren, besuchen Sie uns auf www.pfizer.at

Rückfragen & Kontakt:

Claudia Hajdinyak
Senior Communications Manager
Pfizer Corporation Austria Gesellschaft m.b.H.
Tel.: 0043 1 521 15 - 856
Mobil: 0043 676 892 96 856
Mail: claudia.hajdinyak@pfizer.com
Internet: www.pfizer.at
Twitter: www.twitter.com/pfizeraustria

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PFI0001