"im ZENTRUM": Pulverfass Ukraine - vom Bürgerkrieg zum Flächenbrand?

Am 4. Mai um 22.00 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Die Lage in der Ostukraine eskaliert - in die Sprache mischen sich bereits kriegerische Töne, Russlands Präsident Putin wirft der ukrainischen Führung vor, auf Kampfmodus zu schalten. Tatsächlich geht das ukrainische Militär seit Freitag massiv gegen die Separatisten im Osten vor, diese wiederum haben bereits zwei Armee-Hubschrauber abgeschossen. Die Nato bereitet Militärmanöver in Polen und in den baltischen Staaten vor. Die gewaltbereiten russischen Separatisten werden unterdessen zum Problem für alle Seiten. Ist die Lage in der Ostukraine auch der russischen Kontrolle bereits entglitten? Steht die Region am Rande des Krieges - und birgt das die Gefahr eines Flächenbrandes in sich? Darüber diskutieren am Sonntag, dem 4. Mai 2014, um 22.00 Uhr in ORF 2 bei Ingrid Thurnher "im ZENTRUM"

Walter Feichtinger
Brigadier, Leiter der Landesverteidigungsakademie, Militärstratege

Sergej Jurjewitsch Netschajew - angefragt
Russischer Botschafter in Wien

Gerhard Mangott
Politikwissenschafter und Russlandexperte

Vadim Garbuzov
stammt aus Charkiw, Ukraine, ORF-"Dancing Star"

Kerstin Jobst
Osteuropa-Expertin, Universität Wien

Gregory Weeks
US-Amerikaner, Professor für Zeitgeschichte in Wien

Live-Schaltung zu Christian Wehrschütz nach Donezk

"im ZENTRUM" ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream angeboten.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0016