Sportminister Klug: Nik Berger und Sophie Lampl neue Referenten

Ehemalige SpitzensportlerInnen im engsten Minister-Team

Wien (OTS/BMLVS) - Das neue Sportbüro von Bundesminister Gerald Klug ist ab 1. Mai komplett: Die ehemalige Volleyball-Bundesligaspielerin Sophie Lampl verstärkt das Team des Sportministers ebenso wie Beach-Volleyball-Europameister Nik Berger. Lampl war zuletzt als Generalsekretärin des Österreichischen Volleyballverbandes tätig, Berger in der Medienwirtschaft und im Sportmanagement aktiv. Sophie Lampl unterstützt Klug als Referentin für Schul- und Nachwuchssport, Internationales und Fairplay im Sport. Berger wird die Themen Spitzensport, Leistungszentren und Sportinfrastruktur federführend betreuen. Für den Breitensport ist Sportbüroleiter Marcel Chahrour Ansprechpartner. "Nur mit einem tollen Team kann ich die Ziele, die wir uns in der Sportpolitik gesetzt haben, auch umsetzen. Ehemalige Leistungssportler bringen neben Fachkenntnissen im Sport auch große Motivation und ein hohes Tempo ein. Ich freue mich über die beiden Neuzugänge", sagt der Minister, der mit Pressesprecherin Anja Richter eine weitere ehemalige Spitzensportlerin im Team hat.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport
Mag.(FH) Anja Richter
Pressesprecherin des Sportministers
Tel.: Tel: 050201-1020145
anja.richter@sport.gv.at

anja.richter@bmlvs.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0001