Positive Entwicklung bei Hagleitner

Umsatzwachstum und Expansion sichern die Zukunft

Zell am See (OTS) - Im vergangenen Geschäftsjahr 2013/2014 konnte die Hagleitner Unternehmensgruppe einen Umsatz von 83,7 Millionen Euro erreichen. Dies entspricht einem Zuwachs von knapp 4 Millionen Euro bzw. einer Steigerung von 5 %. Sowohl im Export als auch im Direktvertrieb wurden Zuwächse erzielt. Damit ist das anerkannte Familienunternehmen auf dem richtigen Weg in die Zukunft und unterstreicht die langfristige positive Entwicklung.

Übernahme Hygieneunternehmen in Italien

Hagleitner ist heute in 12 Märkten mit eigenen Direktvertriebsgesellschaften tätig. Eine weitere neue Wachstumsstrategie in diesen Märkten sieht Hagleitner in Firmenakquisitionen. Mit der Firma Cartemani S.p.A. in Italien konnte das erste Unternehmen gefunden werden, das zur Firmenkultur von Hagleitner passt. Das Hygieneunternehmen entwickelt eigene Spendersysteme und ist mit einem Umsatz von 12 Millionen Euro Marktführer im Waschraum in der Lombardei, Ligurien und Piemont.

Den ehemaligen Geschäftsführer Donato Losa lernte Herr Hagleitner in Amsterdam vor 20 Jahren kennen. Jetzt werden alle 60 Mitarbeiter vom österreichischen Hygieneunternehmen geführt. Die Übernahme von Cartemani S.p.A. ist eine Fusion, die nicht nur für die Aktivitäten in Italien zukunftsweisend ist, sondern für das gesamte Unternehmen. Mit dieser Firmenübernahme wird Italien zum zweitgrößten Markt von Hagleitner in Europa.

Erweiterung Standorte in Europa

Starker Partner in 12 Ländern Europas

Am 1. April 2013 wurde Serbien als zwölfte Direktvertriebstochter in die Unternehmensgruppe integriert.

In Deutschland wurden letztes Jahr zwei Standorte eröffnet - in Kirchheim unter Teck in der Nähe von Stuttgart und in Nürnberg. Pro Jahr werden 1 bis 2 Standorte von Hagleitner in Europa neu gebaut und den Mitarbeitern übergeben.

Eröffnung Service Center Slowakei

Im April 2014 wurde ein neues Service Center von Hagleitner in der Slowakei fertiggestellt - das Service Center Senec in der Nähe von Bratislava. Senec liegt in zentraler Lage an der Dalnica D1, der längsten Autobahn der Slowakei. Bereits 2002 entschied sich Hagleitner dazu, seine Dienstleistungen und Produkte über die Grenzen Österreichs hinauszutragen und gründete die erste Tochterfirma in der Slowakei. Mittlerweile ist Hagleitner in der Nähe von Bratislava seit mehr als 11 Jahren erfolgreich tätig, betreut knapp 2.500 Kunden und beschäftigt dort 37 Mitarbeiter - in der Verwaltung sowie im Außendienst. Im August 2013 war Baubeginn für eine neue Heimat dieser Mitarbeiter und damit ein wichtiger Schritt, für die Kunden in der Slowakei in Zukunft weiterhin kompetenter Partner für professionelle Hygiene zu sein.

Auf dem 5.464 Quadratmeter großen Grundstück konnte mit einem Netto-Investitionsvolumen von 2,1 Millionen Euro ein innovativer Bau im Städtekonzept von Hagleitner umgesetzt werden. Das Service Center Senec ist nun der elfte Standort in Europa in dieser einheitlichen Farben- und Formensprache.

Derzeit wird auch noch in Graz ein weiterer Direktvertriebsstandort nach dem Hagleitner Städtekonzept errichtet, der Ende 2014 fertig gestellt wird.

Rückfragen & Kontakt:

Hagleitner Hygiene International GmbH
Johanna Klammer, BA
Tel.: +43 (0)5 0456 11304
johanna.klammer@hagleitner.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0007