Korosec: Hundstorfer muss Pflege-Strukturreform endlich erledigen!

Es ist an der Zeit, gemeinsam Lösungen zu finden. Neue Steuern zu erfinden war noch nie eine gute Lösung!

Wien (OTS) - LAbg. Ingrid Korosec, Bundesobmann-Stellvertreterin des Österreichischen Seniorenbundes und Landesvorsitzende des Wiener Seniorenbundes hält zur neu aufgekochten Debatte rund um die Pflege-Finanzierung der Zukunft fest:

"Wir haben seit 2011 den Pflegefonds. Die Finanzmittel dafür stellt der Bund Jahr um Jahr zur Verfügung - trotz umfassender Sparbemühungen im Staatshaushalt. Bei der Gründung des Pflegefonds wurde vereinbart, bis Ende 2012 (!) eine umfassende Pflege-Strukturreform durchzuführen. Das Geld wurde abgeholt - die Strukturreform wurde bis heute nicht begonnen. Sozialminister Hundstorfer muss diese Pflege-Strukturreform nun endlich erledigen! Es ist nicht einzusehen, dass nun von verschiedenen Seiten schon sehr phantasievoll neue Steuern - nämlich diesmal eine Pflegesteuer -erfunden werden, obwohl der Rechnungshof gerade erst wieder aufgezeigt hat, wie ineffizient das System strukturiert ist, wie dringend nötig daher die Strukturreformen auch im Pflegebereich sind. Wir Senioren stehen jederzeit für Verhandlungen bereit!"

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Seniorenbund, stv. Generalsekretärin Susanne Walpitscheker, 0650-581-78-82, swalpitscheker@seniorenbund.at www.seniorenbund.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SEN0001