ORF SPORT + mit Thementag "20 Jahre nach Imola" und Mattersburg - St. Pölten

Am 1. und 2. Mai im Sport-Spartenkanal des ORF

Wien (OTS) - Programm-Highlights am Donnerstag, dem 1. Mai 2014, in ORF SPORT + sind der Thementag "20 Jahre nach Imola" von 8.15 bis 21.00 Uhr, das Behindertensport-Magazin "Ohne Grenzen" um 21.00 Uhr, die Höhepunkte von den Österreichischen Staatsmeisterschaften im Orientierungslauf in Paternion um 21.30 Uhr, das Radsport-Magazin "inCycle" um 22.00 Uhr und ein Funsport-Magazin mit den coolsten Storys aus dem Fun- und Extremsport um 22.25 Uhr.

Programm-Highlights am Freitag, dem 2. Mai, in ORF SPORT + sind die Live-Übertragung des "Heute für Morgen"-Erste-Liga-Spiels SV Mattersburg - SKN St. Pölten um 20.15 Uhr und das "FIFA World Cup Magazin" um 22.45 Uhr.

Der Thementag "20 Jahre nach Imola", zusammengestellt von Sepp Friedl, widmet sich von 8.15 bis 21.00 Uhr den tragischen Ereignissen des Formel-1-Wochenendes beim Großen Preis von San Marino im Jahr 1994, bei dem der Österreicher Roland Ratzenberger beim Training am 30. April und der Brasilianer Ayrton Senna im Rennen am 1. Mai tödlich verunglückten. Erstmals sprechen auch Margit und Rudolf Ratzenberger, die Eltern des Formel-1-Piloten, über die Motorsportkarriere ihres Sohnes (ca. 17.48 Uhr). In aktuellen Interviews blicken Niki Lauda, Gerhard Berger, Alexander Wurz, David Coulthard und Sennas Physiotherapeut Joe Leberer auf die Ereignisse in Imola und die beiden Formel-1-Piloten zurück.

Zu sehen sind auch die Formel-1-Rennen Estoril 1985 mit den ersten Sieg von Ayrton Senna, Suzuka 1989, Suzuka 1991, Monaco 1992, Donington 1993 und Imola 1994. Abgeschlossen wird der Thementag mit der Dokumentation: "Senna - The Right to Win" und "Senna - der Film".

In der Dokumentation "Senna - The Right to Win" aus dem Jahr 2004 kommen viele Wegbegleiter, Unterstützer, TV-Kommentatoren, Freunde, Verwandte und auch Konkurrenten wie Alain Prost zu Wort.

Die fesselnde Inszenierung von "Senna - der Film" stützt sich auf weitgehend unbekannte Originalaufnahmen, die in einer virtuosen Montage mit Interviews von Freunden und Gefährten verbunden werden, wodurch auch das Privatleben von Ayrton Senna beleuchtet wird. Der Film gewährt den Zuseherinnen und Zusehern auch Einblicke hinter die Kulissen des Sports: Sennas Rivalität mit Konkurrent Alain Prost oder sein teils ungebremstes Verhalten gegenüber den Funktionären. Eine brillante Hommage an einen außergewöhnlichen Rennfahrer und an einen charismatischen Menschen.

Der Thementag in der Übersicht:
Highlights vom Grand Prix in Estoril 1985 - erster Senna-Sieg (8.15 bis 9.45 Uhr)
Highlights vom Grand Prix in Suzuka 1989 (9.45 bis 11.15 Uhr) Highlights vom Grand Prix in Suzuka 1991 (11.15 bis 13.10 Uhr) Highlights vom Grand Prix in Monaco 1992 (13.10 bis 14.45 Uhr) Highlights vom Grand Prix in Donington 1993 (14.45 bis 16.10 Uhr) Highlights vom Grand Prix in Imola 1994 (16.10 bis 18.25 Uhr) Dokumentation: "Senna - The Right to Win" (18.25 bis 19.15 Uhr) "Senna - der Film" (19.15 bis 21.00 Uhr)

Das Behindertensport-Magazin "Ohne Grenzen" zeigt am 1. Mai Windkanal-Tests der Handbiker Walter Ablinger und Thomas Frühwirt. Paralympics-Medaillengewinner Roman Rabl ist zu Gast im Studio. Weiters zu sehen ist ein Bericht über ein österreichisches Futsal-Team mit sehbehinderten Spielern.
"Ohne Grenzen - Das Behindertensport-Magazin" ist selbst barrierefrei - mit Audiokommentaren für blinde und sehbehinderte Menschen sowie mit Untertiteln (ORF TELETEXT Seite 777) für gehörlose und stark hörbehinderte Menschen.
Weitere Infos dazu unter
http://kundendienst.ORF.at/programm/behinderung/
Die Sendung wird auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Live-Stream angeboten und kann sieben Tage nach TV-Ausstrahlung als Video-on-Demand abgerufen werden.
Nach 32 Runden steht Altach als Meister fest. Die St. Pöltener haben aber noch das Ziel Vizemeister vor Augen. Nur drei Punkte beträgt derzeit der Rückstand auf die Lustenauer und Platz zwei. Für Mattersburg steht noch sehr viel auf dem Spiel. Vom Relegationsplatz sind die Burgenländer nur drei Punkte entfernt. Jeder Punkt kann dazu beitragen, einen rettenden Tabellenplatz abzusichern. Kommentator ist Michael Guttmann.

Details unter presse.ORF.at.

(Stand vom 30. April, kurzfristige Programmänderungen möglich)

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0005