LR Waldner: Korrekte und ordnungsgemäße Übergabe

Ehrenvolle Aufgabe in Wien bestätigt. LR Waldner wird Leiter der Sektion Kultur im Außenministerium. Waldner noch heute bei Außenminister Kurz, um nächste konkrete Schritte zu besprechen.

Klagenfurt (OTS) - "Ich freue mich über die Entscheidung, die gestern am späten Nachmittag im Außenministerium gefallen ist. Die Leitung der Auslandsagenden betreffend Kultur und Wissenschaften ist eine sehr ehrenvolle Aufgabe", bestätigt heute LR Wolfgang Waldner Medienberichte.
Zur Zeit verfügt die österreichische Auslandskulturpolitik über ein weltweites Netzwerk von 30 Kulturforen, 60 Österreich-Bibliotheken, 9 Sprachinstituten, speziellen Kooperationsbüros in Washington, Lemberg und Sarajewo sowie seine Botschaften und Generalkonsulate, die in die Kulturarbeit eingebunden sind. Kultur biete Österreich die Chance weltweiter Wahrnehmung. Im wachsenden Wettbewerb um "Momente der Aufmerksamkeit" habe Österreich sehr gute Chancen über seine großen kulturellen Leistungen entdeckt und daran gemessen zu werden. "Der kulturelle Dialog wird immer mehr zu einem entscheidenden Faktor guter zwischenstaatlicher Beziehungen und steigert die Chancen in Globalisierungsprozessen", erklärt Waldner seine neue Aufgabe.

Er, Waldner, habe immer betont, mit Parteiobmann Gabriel Obernosterer die ÖVP nach ihrer schwierigsten Phase zu stabilisieren, die Partei durch die Wahlen zu führen und nicht für nächste Wahlen zur Verfügung zu stehen.
Daher habe sich Waldner auch für dieses Amt im Außenministerium beworben. Die Entscheidung der Kommission gestern, Dienstag, war einstimmig.
"Jetzt geht es mir darum, eine korrekte und ordnungsgemäße Übergabe an meinen Nachfolger in der Landesregierung einzuleiten. Dieser Wechsel sollte sich keinesfalls auf die Arbeit auswirken, ich gewährleiste Kontinuität und einen lückenlosen Arbeitsablauf", weist Waldner hin. Schon alleine die Referate in der Landesregierung verlangen eine ordentliche Übergabe. "Es wird eine Angelobung des neuen Landesrates am 8. Mai daher auch aus rein technisch-organisatorischen Gründen noch nicht möglich sein", so Waldner. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Kärnten
Presseabteilung
Tel.: +43 (0)463 5862
landespartei@oevpkaernten.at
www.oevpkaernten.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LKV0001