Morgen Mittwoch: "Kein rechtes Europa!" - Fackelzug der Sozialistischen Jugend Wien

SJ Wien veranstaltet gemeinsam mit anderen sozialdemokratischen Jugendorganisationen den traditionellen Fackelzug am Vorabend des 1. Mai

Wien (OTS/SPW) - Der Fackelzug der Sozialistischen Jugend Wien, der wie jedes Jahr am 30. April um 20.00 Uhr vor der Wiener Staatsoper startet, steht 2014 unter dem Motto "Reconstruct Europe - Kein rechtes Europa!" Die SJ Wien fordert dieses Jahr bei der Großdemo ein neues Europa der Menschenrechte statt der Profite, ohne rechte Hetze.****

Europa neu aufbauen - das ist das Ziel der Sozialistischen Jugend Wien. Marina Hanke, Vorsitzende der Sozialistischen Jugend Wien, sieht viele Probleme in der EU: "Die derzeitige Politik führt mehr und mehr in die Sackgasse. Die Mitgliedsländer sollen ihren Beitrag zur Krisenlösung leisten, indem im Sozial- und Gesundheitsbereich gekürzt, Arbeitsplätze abgebaut und Arbeitsrechte abgeschafft werden. Diese Maßnahmen führen dazu, dass sich die Situation vor allem in den am stärksten von der Krise betroffenen Mitgliedsländern immer weiter verschlechtert."

Bereits jetzt ist ein großer Teil der europäischen Jugendlichen arbeitslos und ohne Zukunftsperspektive. Die rechten und rechtsextremen Parteien Europas sind derzeit am Vormarsch und bereiten mit ihrer Hetze gegen MigrantInnen und Minderheiten den Boden für rassistische und rechtsextreme Gewalt. Die kommenden EU-Wahlen sind damit ein wichtiges Ereignis, das über die Zukunft der EU entscheiden wird.

"Es ist die Frage, wie in der EU weitergearbeitet wird. Für uns ist klar, dass die neoliberale Politik gescheitert ist. Außerdem muss den Rechten Einhalt geboten werden. Wenn die EU wirklich das Friedensprojekt sein soll, von dem alle immer reden, dann brauchen wir ein neues Europa, ein sozialistisches Europa! Deshalb müssen wir bei dieser Wahl den rechten und konservativen Parteien einen Denkzettel verpassen, indem sie abgewählt werden!", erklärt Hanke. Sie ruft abschließend zum Fackelzug und zum Wählen am 25. Mai auf:
"Nur wenn wir von unseren demokratischen Rechten Gebrauch machen, wie wählen zu gehen oder laut auf der Straße unsere Meinung zu sagen, dann können wir auch gemeinsam etwas verändern!"

Große Fackelzug-Party am Rathausplatz mit DJ Wad Ad

Auch dieses Jahr wartet auf die TeilnehmerInnen des Fackelzugs die große Open Air Party am Rathausplatz. Wad Ad, der als Teil des DJ-Duos "Faul & Wad Ad" mit dem Lied "Changes" bekannt wurde, legt ab 22 Uhr live am Rathausplatz auf. Der Eintritt ist natürlich frei.

Treffpunkt für den Fackelzug:
20:00 Oper (Wien)

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ Wien
Tel.: +43 1 534 27/222
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0002