Nationalrat - Lueger: Erhöhung der Familienbeihilfe ist ein Schritt in die richtige Richtung

Ausbau der Kinderbetreuung sorgt für bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Wien (OTS/SK) - "Mit dem Wissen, dass die Erhöhung der Familienbeihilfe für die einzelnen Familien nur monatlich ein kleines Plus ist, ist sie trotzdem ein Schritt in die richtige Richtung", erklärt SPÖ-Familiensprecherin Angela Lueger in der Nationalratssitzung am Dienstag im Parlament. Der Bund stellt insgesamt 828 Millionen Euro für die Familienbeihilfe zur Verfügung. Diese soll ab 1. Juli 2014 um vier Prozent steigen, ab 2016 und 2018 noch einmal um 1,9 Prozent. "Ein weiterer positiver Aspekt ist, dass für erheblich behinderte Kinder ab 1. Juli 2014 die Familienbeihilfe um 11,70 Euro, also auf 150 Euro, steigt", betont Lueger. "Wir als SozialdemokratInnen wissen aber, dass dies nur ein Teil der Familienleistungen sein kann", so Lueger. ****

Für die bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie sei der Ausbau von Kinderbetreuungseinrichtungen von zentraler Bedeutung. Dafür werden von der SPÖ-geführten Bundesregierung 350 Millionen Euro für die nächsten Jahre bereitgestellt, um den Ausbau, die Qualität und bessere Öffnungszeiten zu sichern. Weiters wichtig für die bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie seien die Einführung des Papamonats und der betriebliche Ausbau der Kinderbetreuungseinrichtungen. "Das alles sorgt für eine bessere Wahlfreiheit der Eltern", so die SPÖ-Familiensprecherin.

Hinsichtlich der Qualität der vorhandenen Kinderbetreuung ist Lueger zwar zufrieden, kritisiert aber die neun verschiedenen Landesgesetze für PädagogInnen und AssistentInnen. Sie fordert daher einen bundesweiten Qualitätsrahmen, wie er auch im Regierungsübereinkommen stehe, um sowohl BetreuuerInnen und PädagogInnen als auch Kindern und Eltern, die höchst mögliche Qualität zu gewährleisten. Besonders gegen die frühen Schließzeiten müsse man vorgehen. (Schluss) tg

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0005