Girls Day 2014: Über 60 junge Frauen zu Besuch im Bildungs- und Frauenministerin

Junge Frauen für die Technik begeistern

Wien (OTS) - Der Girls Day 2014 im Bildungs- und Frauenministerium stand ganz unter dem Motto "Mehr Mädchen in die Technik". "Ich freue mich, dass so viele junge Frauen und Mädchen zu uns gekommen sind und am Programm teilgenommen haben", so Frauenministerin Gabriele Heinisch-Hosek. "Geschlechterrollen hinterfragen, überdenken und neu denken - als Frauenministerin ist es mir wichtig, dass jungen Mädchen und Frauen alle Möglichkeiten offen stehen und einen Beruf nach ihren Interessen und Begabungen wählen," betont die Ministerin zu Beginn des Programms. "Denn obwohl junge Frauen aus über 600 Ausbildungswegen entscheiden können, wählen die meisten von ihnen den Beruf Frisörin, Verkäuferin oder Sekretärin. Als Bildungsministerin möchte ich bereits bei den Kleinsten anfangen und Mädchen wie Buben sollen ihre Kompetenzen und Interessen möglichst breit und frei von unreflektierten Rollenzuschreibungen entwickeln können. Mädchen sollen sich schon in der Volksschule an der Werkbank betätigen und auch später nicht die Freude an Physik verlieren", erklärt die Ministerin.

Mit der geplanten Online-Plattform "Mädchen in die Technik" werde die ganze Bandbreite an Möglichkeiten vorgestellt und so das Spektrum der Berufswahl erweitert werden, ist die Ministerin überzeugt.

Rund 60 junge Frauen und Mädchen im Alter von 10 bis 16 Jahren sind gestern der Einladung ins Bildungs- und Frauenministerin gefolgt. In drei Workshops konnten die Mädchen einen Roboter programmieren, einen PC von Innen kennenlernen und sich über (Bildungs-)Statistik informieren. In Speeddatings mit Mitarbeiterinnen aus dem Haus konnten sich die Mädchen ein Bild über Berufe im IT, Statistik und Controllinbereich machen.

Fotos der Veranstaltung sind unter http://bdb.bmbf.gv.at/ abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Katharina Ebhart-Kubicek
Pressereferentin der Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek
Tel.: +43 1 53120-5013
katharina.ebhart-kubicek@bmbf.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MUK0001