"Orientierung" am 27. April: Vatikan - Franziskus und die Heiligsprechung zweier Päpste

Wien (OTS) - Christoph Riedl präsentiert im ORF-Religionsmagazin "Orientierung" am Sonntag, dem 27. April 2014, um 12.30 Uhr in ORF 2 folgende Beiträge:

Vatikan: Franziskus und die Doppelheiligsprechung zweier Päpste

Am kommenden Sonntag wird Papst Franziskus zwei seiner Vorgänger heiligsprechen, mit denen er auch selbst gelegentlich verglichen wird: den "Konzilspapst" Johannes XXIII. und den "eiligen Vater", "Langzeitpapst" Johannes Paul II. (ORF 2 überträgt live ab 9.05 Uhr). Welche Parallelen gibt es - bei aller Unterschiedlichkeit - zwischen diesen Päpsten, Johannes XXIII., Johannes Paul II. und Papst Franziskus? Und welche "Spuren" haben Johannes XXIII. und Johannes Paul II. gelegt, die in der einen oder anderen Form unter Papst Franziskus nun ihre Fortführung finden? Über verbindende Elemente im Wirken dieser drei Päpste sprechen im aktuellen "Orientierung"-Beitrag u. a. der Vatikan-Kenner John Allen und die Radio-Vatikan-Redakteurin Gudrun Sailer. Der Tenor: Charisma, Mut und die Suche nach interreligiöser Verständigung sind tragende Merkmale aller drei Pontifikate. Bericht: Florian Kröppel.

Im "Orientierung"-Studio im Gespräch mit Christoph Riedl: der Religionssoziologe Paul M. Zulehner.

Pakistan: Das Wirken der Ordensfrau und "Lepra-Ärztin" Ruth Pfau

Vor fünf Jahrzehnten landete die deutsche Ärztin und Ordensfrau Ruth Pfau eher zufällig in Pakistan. Am Leid der Menschen dort, vor allem am Leid der Leprakranken, wollte sie nicht tatenlos vorbeigehen - sie blieb. Was anfangs einem hoffnungslosen Kampf gegen eine hochansteckende Krankheit gleichkam, hat 50 Jahre später der Lepra in Pakistan den Schrecken genommen. Die schwere Krankheit gilt als weitgehend zurückgedrängt. Aber Ruth Pfau, mittlerweile 84, geht es auch heute noch um mehr: Sie will nicht nur Symptome behandeln, sondern Übel an der Wurzel packen. Das gilt auch für ihr Engagement im Blick auf die Rechte der Armen und auf die Stellung der Frau in der pakistanischen Gesellschaft. Unterstützt werden sie und ihr Team dabei auch mit Spendengeldern aus Österreich, beispielsweise vom Aussätzigen-Hilfswerk. Anfang Mai wird Ruth Pfau als "Brückenbauerin und Einheitsstifterin" für ihre langjährige Arbeit den Bischof-Klaus-Hemmerle-Preis der deutschen Fokolarbewegung erhalten. "Orientierung" hat Ruth Pfau in Pakistan besucht. Bericht: Marcus Marschalek.

Die Sendung ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream angeboten.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003