AVISO: 30.4.2014, 9:00 Uhr, Café Griensteidl: Einladung zur PK - Budget 2014 - Sparen für Bankenpleite auf Kosten der Schwächsten?

Caritas, Diakonie, Rotes Kreuz und SOS Kinderdorf fordern die Regierung auf, Sparpläne nicht zu Lasten der Menschen am Rande der Gesellschaft umzusetzen.

Wien (OTS) - Bei einer gemeinsamen Pressekonferenz am Mittwoch reagieren Caritas Präsident Michael Landau, Diakonie Direktor Michael Chalupka, Rotkreuz-Präsident Gerald Schöpfer und SOS Kinderdorf Geschäftsführer Christian Moser auf die Budgetrede des Finanzministers Michael Spindelegger.

Wie wirken sich die Sparpläne der Bundesregierung auf die Armutssituation in Österreich, in Europa und auf die immer größer werdenden Herausforderungen in der Flüchtlingspolitik aus? Wie können zukunftsweisende Themen wie Bildung, Pflege, Chancengleichheit, Hospiz sowie Entwicklungszusammenarbeit innovativ gestaltet werden, wenn der Budgetrahmen bis 2016 keine Investitionen in diesen Bereichen vorsieht?

Wann: Mittwoch, 30. April 9:00 Uhr
Wo: Café Griensteidl - Karl-Kraus-Saal
Michaelerplatz 2, 1010 Wien
Mit: Michael Landau, Caritas Präsident
Michael Chalupka, Direktor Diakonie
Gerald Schöpfer, Präsident Österreichisches Rotes Kreuz
Christian Moser, Geschäftsführer SOS Kinderdorf

Rückfragehinweise:
Caritas: Margit Draxl - Tel: 01/488 31 - 417 bzw. 0664/82 66 920 Diakonie: Roberta Rastl - Tel: 01/409800114
Rotes Kreuz: Monika Primenz - Tel: 01/58900153
SOS Kinderdorf: Martina Stemmer - Tel: 01/368313591

Rückfragen & Kontakt:

Caritas Österreich
Margit Draxl
Pressesprecherin
Tel.: +43/1/488 31-417; +43/664/8266920
margit.draxl@caritas-austria.at
http://www.caritas.at/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OCZ0002