Wieden: Letzter Tag der Theophil Hansen-Ausstellung

Wien (OTS) - Seit Mai 2013 gibt es im Bezirksmuseum Wieden (4., Klagbaumgasse 4) eine Sonder-Ausstellung über das Wirken des Architekten Theophil Hansen (1813 - 1891) zu sehen. Der Grund für diese Schau war der 200. Geburtstag des großen Planers im Vorjahr. Jetzt endet die Ausstellung: Nur mehr am Sonntag, 27. April, von 10.00 bis 12.00 Uhr, wird der Rückblick auf Hansens Planungen und Leben gezeigt. Alle Architektur-Liebhaber kennen den Inhalt der Schau. Für ein erstes Kennenlernen der Arbeiten des Theophil Hansen ist ein Besuch der Sonder-Ausstellung aber durchaus empfehlenswert. Von Parlament, Börse, Musikverein und Epstein-Palais bis zu einer Evangelischen Schule (Karlsplatz) reichen die Bauten des aus Kopenhagen stammenden Architekten in Wien. Oberbaurat Hansen wurde am Zentralfriedhof in einem Ehrengrab bestattet. Der Eintritt zur Ausstellung ist gratis. Ehrenamtlich tätige Bezirkshistoriker haben die Dokumentation erstellt und stehen gerne für Auskünfte zur Verfügung: Telefon 581 78 11. E-Mails an das Museum:
bm1040@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Bezirksmuseum Wieden:
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
Tel.: 01 4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005