Simmering: Geschichte von Sultan Süleymans Zeltstadt

Anmeldung zur Schloss-Besichtigung: Tel. 0664/574 52 10

Wien (OTS) - Geschichten über ein Zeltlager des Sultan Süleyman während der ersten Belagerung der Wienerstadt durch die Türken und über den Tod einer "Löwen-Braut" erzählt Helga Rauscher am Sonntag, 27. April, bei einer Führung durch Schloss Neugebäude (11., Otmar-Brix-Gasse 1). Um 14.00 Uhr fängt dieser spannende Rundgang beim Haupteingang der Schlossanlage an. Im Rahmen der ungefähr 1,5 Stunden dauernden Exkursion gehen die Teilnehmer zum Beispiel in den "Löwen-Hof", lernen das "Neugebäude-Motiv" kennen und werden über ein "tierisches" Dekorstück aufgeklärt. Unter der Rufnummer 0664/574 52 10 nimmt die Kunsthistorikerin telefonische Anmeldungen entgegen.

Helga Rauscher organisiert die Führung in Zusammenarbeit mit dem "Kulturverein Simmering". Erwachsene bezahlen 6 Euro für die Besichtigung. Für die Jugend (bis 16 Jahre) ist die Tour gratis. Maximal 35 Personen (wenigstens 10 Personen) betreut die Neugebäude-Expertin bei einer Führung. Zahlen und Fakten umrahmt die Kennerin des Renaissance-Schlosses mit Sagen und Anekdoten. Weitere Informationen über Schloss Neugebäude sind im Internet zu lesen:
www.schlossneugebaeude.at. (Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
Tel.: 01 4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003