SWV-Strobl: Wien ist Nummer 1 als Tourismusstadt

Wien (OTS) - "Als Tourismusstadt jagt Wien einen Rekord nach dem anderen und ist stolz darauf, sich damit in die Riege der großen internationalen Player einreihen zu dürfen. Sämtliche Maßnahmen zur Förderung und Stärkung der Tourismuswirtschaft wurden im Rahmen der Tourismuskommission mit Zustimmung der Vertreterinnen und Vertreter des Wirtschaftsbundes sowie der ÖVP getroffen und umgesetzt. Umso unbegreiflicher erscheinen die zum Teil absolut widersprüchlichen Forderungen des Wiener Wirtschaftsbundes", so der Präsident des Sozialdemokratischen Wirtschaftsverbandes Wien (SWV Wien), LAbg. GR Fritz Strobl, in Reaktion auf eine Pressekonferenz des Wiener Wirtschaftsbundes.

Unverständnis zeigt der SWV-Wien-Präsident auch gegenüber den Aussagen zur Sonntagsöffnung. Laut Strobl wäre der Wirtschaftsbund, insbesondere deren Obmann-Stellvertreter Querfeld, gut beraten, sich zuerst bei den eigenen Mitgliedern zu erkundigen. Diese hielten nämlich von der euphorisch angekündigten Sonntagsöffnung wenig bis gar nichts. Und auch in der Gastronomie stehe man sonntags meist vor verschlossenen Türen, kritisiert Strobl die mangelnde Kenntnis des Wiener Wirtschaftsbundes zu diesem Thema.

Dies trifft auch auf die Schanigartenregelung zu, die, wie sich herausstellt, mehr und mehr eine "Lex Querfeld" ist, so Strobl. Denn auch bei der Schanigartenregelung sei es für die überwiegende Mehrheit der Gastonomen ausreichend, ihre Schanigärten mit den derzeit bestehenden Zeiten zu betreiben. "Kaum ein anderer Gastronom in Wien hat den fixfertig aufgebauten Schanigarten das ganze Jahr über vor seiner Tür und kann Tische und Stühle einfach so hinausstellen."

"Und ob es für den Tourismus tatsächlich förderlich ist, wenn in den Lokalen des Herrn Querfeld Leitungswasser mit drei Euro pro Glas verrechnet wird, sei dahingestellt", so Strobl abschließend in Richtung Querfeld.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Sozialdemokratischer Wirtschaftsverband Wien
Mag.a Daniela Swoboda
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +43(1)52545-42 oder +43699 172 433 21
daniela.swoboda@swv.org
http://www.swv.org

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WVW0001