SP-Deutsch: Frustrierter FP-Gudenus lässt wieder einmal Dampf ab!

Bürgermeister Häupl und SPÖ führen Wien erfolgreich in die Zukunft

Wien (OTS/SPW) - "Die heutige abgeschmackte Polemik des Wiener FPÖ-Klubobmann Gudenus macht nur eines deutlich: Die FPÖ kann nicht anderes, als diese Stadt und ihre vielfältigen Leistungen schlechtzureden. Sie agiert völlig konzept- und ideenlos. Darüber offenbar gehörig frustriert, müssen Gudenus und Konsorten von Zeit zu Zeit 'Dampf' ablassen", kommentierte der Wiener SPÖ-Landesparteisekretär, LAbg. Christian Deutsch am Mittwoch entsprechende Äußerungen von Johann Gudenus. "Infolge der innerparteilichen Querelen rund um die Degradierung von Andreas Mölzer und dem verunglückten EU-Wahlkampf geht es Gudenus natürlich auch um Ablenkung. Aber diese Rechnung geht nicht auf: Der Wiener Weg der SPÖ ist erfolgreich, das bescheinigen nicht nur zahlreiche Studien, sondern laut Umfragen auch eine deutliche Mehrheit der Wienerinnen und Wiener!", so Deutsch.****

In diesem Zusammenhang stellte der Landesparteisekretär klar:
"Bürgermeister Michael Häupl und die Wiener SPÖ gestalten diese Stadt vor dem Hintergrund großer Herausforderungen: Es geht darum, wirtschaftliche Stabilität und soziale Gerechtigkeit sicherzustellen, das friedliche Zusammenleben zu gestalten und beste Zukunftschancen für alle Kinder zu ermöglichen. Die Wiener SPÖ setzt hier konsequent Lösungen um - mit Investitionen in Bildung, Wohnen, den Arbeitsmarkt und das Gesundheitssystem. Unser klares Ziel ist: Wien muss weiterhin die Nr. 1 in Sachen Lebensqualität sein. Von der Wiener FPÖ gibt es zu all diesen wichtigen Fragen nur Miesmacherei, aber keine einzige konstruktive Idee. Umso deutlicher wird die Absage sein, die die FPÖ bei den kommenden Wahlen kassiert!" (Schluss) tr

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ Wien
Tel.: +43 1 534 27/222
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0001