Aktuelle Kraftstoffpreise im ÖAMTC-Check

Spritpreise steigen weiterhin an

Wien (OTS) - Während der vergangenen sieben Tage sind die durchschnittlichen Preise für Superbenzin erneut um einen Cent pro Liter angestiegen. Damit ist das Tanken von Super bereits die vierte Woche in Folge teurer geworden. Speziell während der vergangenen 14 Tage, also der Zeit vor bzw. um Ostern, waren die größten Preisanstiege zu beobachten. Aber nicht nur Super, sondern auch Diesel ist teurer geworden, wobei die Steigerung gegenüber der Vorwoche mit einem durchschnittlichen Plus von 0,4 Cent deutlich geringer ausgefallen ist.

Im Monatsvergleich der beiden Kraftstoffsorten zeigt sich vor allem durch die jüngsten Preissteigerungen bei Super mittlerweile ein stark gegensätzliches Bild: Während Diesel im April im Schnitt um 0,5 Cent günstiger zu haben ist als im März, ist Super um 0,9 Cent teurer geworden.

Aufgrund der sich ständig ändernden Preise für Super und Diesel ist es für die Konsumenten nicht einfach, den Überblick zu behalten. Topaktuelle Preise findet man immer auf www.oeamtc.at/sprit. Auch alle Besitzer von iPhones und Android-Smartphones können sich die günstigsten Spritpreise mit der ÖAMTC-App jederzeit direkt auf das Handy holen.

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Kommunikation
Tel.: +43 (0) 1 711 99-21218
kommunikation@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OCP0001