Georg Kapsch zu Beratungsgremium von BM Kurz: "Schätze Außenminister als Mensch und Politiker"

IV-Präsident und CEO: "Treffen im Sinne der guten Sache und selbstverständlich unentgeltlich"

Wien (OTS/PdI) - "Nicht jeder Ratgeber und Reflexionspartner für Politiker kostet die öffentliche Hand Geld. Es gibt auch solche, die dies wie ich sehr gerne um der guten Sache Willen und unentgeltlich tun", stellte der Präsident der Industriellenvereinigung (IV) und CEO der Kapsch TrafficCom Group Mag. Georg Kapsch anlässlich von Medienberichten zum neuen Beratungsgremium von Außenminister Sebastian Kurz heute, Sonntag, fest.

Überdies sei jemand, "der mehrere und einander vielleicht widersprechende Meinungen einholt und dann Entscheidungen trifft, meist klüger und meist auch erfolgreicher als jemand, der auf Beratung von 'außen' - sei dies aus Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur oder Medien - verzichtet. Die Idee von Bundesminister Kurz spricht eher für Intelligenz und Weitsicht als für Unwissenheit", betonte Kapsch. "Ich schätze den Herrn Außenminister als Mensch und Politiker - engagiert, weltoffen und mutig. Dies sind Charakterstärken, die in der Politik insgesamt wieder verstärkt Platz greifen sollten."

Rückfragen & Kontakt:

IV-Newsroom
Tel.: +43 (1) 711 35-2306
info@iv-newsroom.at
www.iv-net.at/medien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPI0001