Stronach/Lugar: Heinisch-Hosek kann man doch zur Einsicht bringen

Wien (OTS) - Die Ankündigung von Bildungsministerin Heinisch-Hosek, die Sparpläne an den Schulen zurückzuziehen, sind ein Zeichen, dass man die Ministerin doch zur Einsicht bringen kann", erklärt Team Stronach Bildungssprecher Robert Lugar. Nun sei im Interesse der Schüler zu hoffen, "dass Heinisch-Hosek auch bei den Pisa-Tests Einsicht zeigt", so Lugar.

Rückfragen & Kontakt:

Team Stronach Parlamentsklub/Presse
Tel.: ++43 1 401 10/8080
parlamentsklub@teamstronach.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TSK0001