Bundesminister Ostermayer zum Tod von Gabriel García Márquez

Wien (OTS) - "Weine nicht, weil es vorbei ist, lache, weil es überhaupt passiert ist."
Gabriel García Márquez

"Mit García Márquez verliert die Welt einen Literaturnobelpreisträger und vor allem einen virtuosen Geschichtenerzähler", so Josef Ostermayer, "dem es in seiner Vielseitigkeit gelungen ist, ganze Generationen mit den Figuren seiner Romane zu verzaubern."

"Durch seine Werke hat er es nicht nur geschafft, Millionen Menschen Teil in seiner magischen Geschichten werden zu lassen, er hat - als meistgelesener lateinamerikanischer Autor - auch bei vielen jungen Menschen die Liebe zum Lesen erwecken können. Sein umfangreiches Werk lebt in jedem Leser weiter fort", sagte Bundesminister Ostermayer.

Rückfragen & Kontakt:

Matthias Euler-Rolle
Kabinett Bundesminister Dr. Josef Ostermayer
Pressesprecher Kunst & Kultur
Tel.: (01) 531 15 - 202122, 0664/610 63 33
matthias.euler-rolle@bka.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBU0002