Internationale Stadtplanung schwärmt für Wien

US-Webseite nennt "vier Gründe, nach Wien zu ziehen"

Wien (OTS/RK) - Leistbares Wohnen in "coolen" Gebäuden, geschlechtergerechte Entwicklung des öffentlichen Raums, "geile" Öffis und der Status "smarteste City der Welt": Die US-Webseite fastcodesign.com schwärmt für Österreichs Bundeshauptstadt - und empfiehlt allen LeserInnen, nach Wien zu ziehen.

"Wunderschön" bezeichnet der Artikel Wiens Gemeindebauten:
Anstelle seelenloser Betonfestungen entstünden prächtige Anlagen mit einzigartiger Ausstattung wie Saunas und Schwimmbecken. Autofreie Grätzel sowie Angebote für RadfahrerInnen gingen Hand in Hand mit "Wahnsinns-Öffis" - was, neben nachhaltigen Projekten wie den BürgerInnen-Solarkraftwerken, auch Wiens Führungsposition als "smart city" unterstreiche. Außerdem: Wien entwickle sich zunehmend geschlechtergerecht. Öffentlicher Verkehr richte sich nach den verschiedenen Mobilitätsbedürfnissen aller Bevölkerungsgruppen, und Wohnhäuser würden inklusive Kindergärten, Arztpraxen und Angeboten der Nahversorgung geplant und gebaut.

"Eine leistbare Stadt, designt für Nachhaltigkeit, Gleichberechtigung und einfacher Mobilität? Vielleicht ist es Zeit, dorthin zu ziehen", schließt Fastcodesign. Der ganze Artikel online:
http://bit.ly/1eUWADR (Schluss) esl

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Stadtredaktion, Diensthabende/r Redakteur/in
Tel.: 01 4000-81081
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002