Steinhauser: Onlinespiel des ÖVP-nahen Wiener Seniorenbundes ist primitiver Rassismus

Grüne: Juraczka muss hart durchgreifen

Wien (OTS) - Der Justizsprecher der Grünen, Albert Steinhauser, kritisiert das Onlinespiel auf der Homepage des ÖVP-nahen Wiener Seniorenbundes scharf: "Das ist primitiver Rassismus, den man bei der FPÖ nicht akzeptieren würde und bei der ÖVP genauso wenig akzeptieren kann".

"Im Nachhinein zu beschwichtigen und zu sagen, ,das Spiel sei nur unglücklich gewählt und habe mit Politik reichlich wenig zu tun', zeigt leider, dass hinsichtlich dieser schwer rassistischen Angelegenheit beim Wiener Seniorenbund kein Problembewusstsein vorhanden ist. Ausreden und Verharmlosungen reichen bei solch einem Vergehen nicht aus. Der Wiener ÖVP-Obmann Manfred Juraczka muss hier hart durchgreifen, damit so etwas nicht mehr vorkommt. Rassismus hat in unserer Gesellschaft nichts verloren", schließt Steinhauser.

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im Parlament
Tel.: +43-1 40110-6697
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0001