AVISO: Europadialog: Wie mobil sollen wir sein?

22. April: Diskussion mit u. a. ÖGB-Präsident Foglar, Minister Hundstorfer

Wien (OTS/ÖGB) - Das Recht auf Freizügigkeit der ArbeitnehmerInnen gilt als eine der großen Errungenschaften der EU. Doch in letzter Zeit steht dieses Recht auch immer öfter in der Kritik: Die Beschäftigten sollen stets mobil sein und in jene EU-Länder ziehen, wo es bessere Beschäftigungsmöglichkeiten gibt. Aber bleiben dabei die sozialen Rechte auf der Strecke? Was tun Mitgliedstaaten und die EU gegen Lohn- und Sozialdumping? Welche Rolle spielt die Diskussion um "Armutsmigration" und "Sozialtourismus"? Wenige Wochen vor den Europawahlen werden diese Fragen beim 7. ÖGB-Europadialog in Kooperation mit der ÖGfE (Österreichische Gesellschaft für Europapolitik) diskutiert.

Wir laden Vertreterinnen und Vertreter der Medien herzlich ein, Anmeldung für JournalistInnen bitte an presse@oegb.at

Europadialog: Wie mobil sollen wir sein?

Programm
18:00 Begrüßung: Richard Kühnel, Vertreter der Europäischen
Kommission in Österreich Eröffnung und Keynote: Erich Foglar,
Präsident des Österreichischen Gewerkschaftsbundes
ab ca. 18:15 Podiumsdiskussion mit
- Rudolf Hundstorfer, Bundesminister für Arbeit, Soziales und
Konsumentenschutz
- Beatrix Karl, Professorin für Arbeits-, Sozial- und Europarecht,
Kandidatin für die Europawahlen
- Josef Muchitsch, Bundesvorsitzender der Gewerkschaft Bau-Holz
- Christa Markwalder, Vizepräsidentin des schweizerischen
Nationalrates
- Sascha Ernszt, Vorsitzender der Gewerkschaftsjugend, Kandidat für
die Europawahlen

Moderation: Thomas Seifert, stellvertretender Chefredakteur Wiener
Zeitung

Datum: 22.4.2014, um 18:00 Uhr

Ort:
Haus der Europäischen Union
Wipplingerstraße 35, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

ÖGB-Kommunikation
Nani Kauer, MA
(+43 11) 53 444 39261
nani.kauer@oegb.at
www.oegb.at
www.facebook.at/oegb.at

Österreichische Gesellschaft für Europapolitik (ÖGfE)
Mag. Paul Schmidt
(+43 1)533 49 99
paul.schmidt@oegfe.at
www.oegfe.at
www.oegfe.at/facebook

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0001