ASFINAG: Neues Angebot im Internet - per Mausklick zum idealen Rastplatz

Mit Suchfunktion auf asfinag.at kann man Rastplatz mit passender Ausstattung auswählen

Wien (OTS) - Mit einer optimalen Planung in den Osterurlaub - ob Sie für die Pause bei einer längeren Autofahrt ein Restaurant, einen Spielplatz oder auch nur eine gute Internetverbindung brauchen - mit einem Klick kann man das jetzt bereits vor Fahrtantritt bestens planen. Die ASFINAG hat auf ihrer Homepage www.asfinag.at eine eigene Suchfunktion eingerichtet, die es ermöglicht, die 87 Raststationen und 42 ASFINAG-Rastplätze nach den jeweils gewünschten Angeboten zu durchsuchen. Wer zum Beispiel von Wien nach Graz fährt und eine Pause einlegen möchte, um zwischendurch E-Mails zu bearbeiten, der kann sich zuvor bereits erkundigen, wo das gut möglich ist. In diesem Fall ist der Rastplatz Steinfeld kurz nach Wiener Neustadt, der mit dem gratis W-Lan der ASFINAG ausgerüstet ist, der richtige Platz. Ist ein Kinderspielplatz das wesentliche Kriterium für die Wahl der Fahrtpause, dann bieten sich gleich fünf Raststationen (Guntramsdorf, Bad Fischau, Zöbern, Loipersdorf und Arnwiesen) sowie die ASFINAG-Rastplätze Triestingtal und Steinfeld an.

Ebenso suchen kann man mit einem Mausklick ganz einfach nach den Angeboten Restaurant, barrierefrei, Dusche, Internet-Terminal oder auch wo es einen Defibrillator gibt. Zu finden ist die "Rastplatz-Suchmaschine" ganz einfach unter www.asfinag.at/unterwegs/rasten.

Die ASFINAG ist bestrebt, entlang des gesamten Autobahnnetzes den Verkehrsteilnehmern ausreichend Möglichkeiten für eine Fahrtpause zur Verfügung zu stellen. Von Privaten betriebene Raststationen (mit Gastronomie) wechseln einander mit Rastplätzen im ASFINAG-Design ab, die mit Sanitäranlagen inklusive Dusche, gratis W-Lan, Getränken-und Snackautomaten ausgestattet sind. 87 Raststationen gibt es in ganz Österreich sowie 42 ASFINAG-Rastplätze. Weitere knapp 40 sind noch geplant.

Wer rastet, fährt danach sicherer

Rasten ist wichtig für die Verkehrssicherheit. Wer sicher gut ankommen will, muss auch regelmäßig rasten. Auf den Autobahnen und Schnellstraßen gibt es insgesamt 129 Möglichkeiten, eine Pause einzulegen. Fast 30 Prozent aller tödlichen Unfälle sind bereits auf Übermüdung zurückzuführen. Zu wenig Schlaf wirkt auf die Reaktionsfähigkeit wie Alkohol.

Rückfragen & Kontakt:

Walter Mocnik
Marketing und Kommunikation
Pressesprecher Steiermark und Kärnten
AUTOBAHNEN- UND SCHNELLSTRASSEN-
FINANZIERUNGS-AKTIENGESELLSCHAFT
FUCHSENFELDWEG 71
A-8074 GRAZ-RAABA
TEL +43 (0) 50108-13827
MOBIL +43 (0) 664 60108-13827
walter.mocnik@asfinag.at
www.asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0001