Bundesminister Ostermayer gratuliert den Wiener Philharmonikern zum Birgit Nilsson Preis

Eine große Ehre für die Philharmoniker und das Kulturland Österreich Eine große Ehre für die Philharmoniker und das Kulturland Österreich

Wien (OTS) - Nach Placido Domingo und Ricardo Muti werden die Wiener Philharmoniker mit dem höchstdotierten Preis der klassischen Musik ausgezeichnet.

"Diese Auszeichnung ist ein weiterer Beleg für das hohe internationale Ansehen der Wiener Philharmoniker" so Bundesminister Ostermayer - "Birgit Nilsson war eine herausragende Persönlichkeit, deren Name zu einer Auszeichnung für ebenso herausragende Leistungen in der klassischen Musik geworden ist. Ich freue mich sehr, dass die Wiener Philharmoniker diesen Preis erhalten. Diese Entscheidung bestätigt einmal mehr das Orchester als tragende Säule von Österreichs internationaler Position als Kunst- und Kulturland"

"Neben dem Neujahrskonzert und zahlreichen nationalen, wie internationalen Engagements ist es auch der tägliche Auftritt an der Wiener Staatsoper, der den einzigartigen Stellenwert der Wiener Philharmoniker begründet und wohl mitentscheidend für Auszeichnung mit dem Birgit Nilsson Preis 2014 war", so der Minister abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Rückfragehinweis:
Matthias Euler-Rolle
Kabinett des Bundesministers Dr. Josef Ostermayer
Pressesprecher Kunst & Kultur
Tel.: +43 1 531 15 - 202122
Mobil: +43 664 610 63 33
E-Mail: matthias.euler-rolle@bka.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBU0002