Immofinanz bleibt bis auf weiteres im ATX five

Wien (OTS) - Das ATX-Komitee hat in seiner heutigen Sitzung, wie am 4. März 2014 angekündigt, über die weitere Zugehörigkeit der Immofinanz AG zum ATX five beraten. Dabei wurde die Entscheidung getroffen, dass die Immofinanz AG nach der geplanten Abspaltung eines Geschäftsanteils der Immofinanz AG auf die BUWOG AG bis auf weiteres im ATX five bleiben wird. Es kommt somit zu keiner unmittelbaren Streichung der Immofinanz AG aus dem ATX five. Die nächste Überprüfung der Zusammensetzung des ATX five erfolgt im Rahmen der nächsten halbjährlichen Überprüfung der ATX five-Zusammensetzung im September 2014.

Über das ATX-Komitee
Das Indexkomitee entscheidet über die Neuzusammensetzung sowie das Regelwerk der österreichischen Indizes. Das ATX-Komitee tagt grundsätzlich viermal jährlich und anlassbezogen in besonderen Fällen auch außertourlich. Im Indexkomitee bringen Vertreter der institutionellen Investoren, der Handelsmitglieder an der Wiener Börse, der Wissenschaft sowie der Wiener Börse ihre Erfahrung ein. Eine Auflistung der Komiteemit-glieder finden Sie unter:
http://www.indices.cc/indexchanges/decisions/committee_membership.html

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Börse AG
Julia Resch
Tel.: +43 (0) 1 53 165 - 186
julia.resch@wienerborse.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WBA0001