Der Aufbau für den 31. Vienna City Marathon geht in die letzte Etappe

Höchsteinsatz für ein gelungenes Event

Wien (OTS) - In den letzten Tagen vor dem größten Laufevent des Landes laufen die Aufbauarbeiten und Vorbereitungen auf Hochtouren. Ein gelungenes Event dieser Dimension benötigt genaue Ablaufpläne genauso, wie flexibles Handeln und einen kühlen Kopf. "Wir arbeiten mit erprobten Partnern und behalten stets die Leistung für den oder die Läuferin am Sonntag im Fokus. Schließlich möchten wir den 41.600 Läufern ein unvergessliches Erlebnis bieten.", so der Organisationsleiter Gerhard Wehr vom Veranstalter Enterprise Sports Promotion GmbH.

150 Tonnen Aufbaumaterial

Zahlreicher Aktivitäten bedarf es dafür noch, die von morgen Donnerstag, 10.4.2014 bis zum Start am Sonntag, 13.4.2014 9 Uhr durchgeführt werden.
An die 5000m2 Teppich werden am Heldenplatz selbst und in den Zelten verlegt, was an die Größe des Feldes im Ernst-Happel-Stadion nahe herankommt. Türme und Podeste kommen an die dafür vorgesehenen Plätze. Die Zelte erhalten ihren letzten Schliff und der 1,2 Tonnen schwere Zielturm, Zeichen des erfolgreichen Finales am Sonntag für die tapferen Läufer, wird begonnen aufzubauen, bevor er am Freitag, 11.4. abends von einem 24 Tonnen schweren Kran in die Luft gehoben und exakt auf der Ziellinie in Position gebracht wird.

Briefings an Fahrer und der Ordnerdienste finden nun in den Einsatzbüros statt, während die Zuliefererbetriebe an die 1400 Heurigengarnituren, Zapfanlagen, Innenausstattungen für die Zelte und ihre Cateringutensilien anliefern. Darunter allein vom Hospitality Caterer impacts: 43.257 Besteckteile, 6.660 Gläser, 15.400 Teller, an die 18o Tabletts und 40.300 Mehrwegbecher.

Der blaue Zielteppich und tausende Blumen

Am Samstag, 12.4. geht es an diverse Feinjustierungen, die Zeltübergaben und floralen Schmuck des Blumenbüro Österreich/Österreichische Blumenwerbung. Zu Mittag wird noch einmal alles bei der Kollaudierung durchgegangen, und in der Folge der heuer blaue Teppich im Zieleinlauf verlegt. Denn am späten Nachmittag laufen hier schon die jüngsten Läufer ins Ziel.
Am Sonntag, bevor um 9 Uhr der Startschuss für den 31. Vienna City Marathon gegeben wird, wird in einer internen kurzen Zeremonie die Schutzfolie des Zielteppichs abgezogen, die Kamera- und Regieplätze eingenommen, noch einmal durchgeatmet, alles in die richtige Position gebracht und die Show kann beginnen.

www.vienna-marathon.com

Rückfragen & Kontakt:

Vienna City Marathon
Mag.(FH) Katharina Kula, Medienarbeit & Stories
Tel.: +43 676 3859455 od. katharina@vienna-marathon.com

Mag. Andreas Maier, Unternehmenskommunikation&Sport
+43 650 350 14 88 od. andreas@vienna-marathon.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VCM0002