Förderung von Ferienbetreuungsaktionen auch in den Osterferien

Schwarz: Hochwertige Unterstützung für berufstätige Mütter und Väter

St. Pölten (OTS/NLK) - Familien- und Bildungs-Landesrätin Mag. Barbara Schwarz erinnerte aus Anlass der bevorstehenden Osterferien nochmals daran, dass die Förderung zur Aktion NÖ Ferienbetreuung für Vereine oder Gemeinden bereits ab einer Woche Betreuungszeit möglich ist.

"Die Unterstützung des Landes Niederösterreich für Ferienbetreuungsaktionen in den Gemeinden wird nicht nur für die schulfreien Sommermonate gewährt, sondern kann auch für kürzere Ferienzeiten ab einer Woche in Anspruch genommen werden. Wir wissen, dass die Betreuung der Kinder in den Ferien oft eine zentrale Frage in den Familien darstellt und wohnortnahe Kinderbetreuung bei den Eltern wachsenden Anklang findet. Daher freut es mich umso mehr, dass wir durch unser Angebot der Ferienbetreuungsaktion wertvolle Angebote für Eltern und Kinder schaffen, die besonders auf Wahlfreiheit und Leistbarkeit abzielen", so Schwarz.

250 Euro Unterstützung pro Gruppe und Woche können durch den Veranstalter der Ferienbetreuungsaktion in Niederösterreich beantragt werden. Dafür müssen bestimmte Standards eingehalten werden, etwa bei der Qualifizierung der Betreuungspersonen oder beim Betreuungsbeitrag. Die Eltern zahlen höchstens einen kostendeckenden Betrag für die Betreuung des Kindes, maximal jedoch 47 Euro pro Woche.

"Für mich ist die NÖ Ferienbetreuungsaktion ein weiteres Beispiel dafür, dass Land und Gemeinden die Sorgen und Wünsche der Familien ernst nehmen und durch punktgenaue Angebote unterstützen", so Schwarz abschließend.

Nähere Informationen: Büro LR Schwarz, Mag. (FH) Dieter Kraus, Telefon 02742/9005-12655, e-mail dieter.kraus@noel.gv.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0008