Strache: Rot-Grün lässt Wiener Spotklub vor die Hunde gehen

Häupl und Oxonitsch gefordert

Wien (OTS) - Der völlig desolate Sportklub-Platz auf der Alszeile wird ja laut Bürgermeister Häupl bereits seit 2009 saniert, schimmelt aber aber weiter vor sich hin und zerfällt zusehends. Aber auch das Trainigszentrum des Wiener Traditionsvereins in der Ottakringer Erdbrustgasse ist in einem menschenunwürdigen Zustand und eine Schande für die "Sportstadt" Wien. "Bürgermeister Häupl und SPÖ-Sportstadtrat Oxonitsch sind daher dringend aufgefordert, dem Sterben des Wiener Sportklubs nicht länger tatenlos bis belustigt zuzuschauen und eine sofortige Sanierung der beiden Sportanlagen auf Schiene zu legen", sagt der Wiener FPÖ-Obmann Heinz-Christian Strache. (Schluss)otni

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien
4000/81747

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0006