Fachtagung: Maschinensicherheit in der Industrie

Wien (OTS) - Maschinensicherheit ist für viele Maschinenbauer, den Maschinenhandel und Maschinenbetreiber nach wie vor eine Herausforderung. Die Fachtagung safety.tech14 in Zell am See präsentiert sich als der Branchentreff zum Thema.

Am 23. und 24. September 2014 wird das Ferry Porsche Congress Center in Zell am See zum österreichischen Branchentreff für Maschinensicherheit. Die Teilnehmer erwarten Vorträge, wertvolle Tipps, Informationen und Lösungen rund um das Thema Maschinensicherheit in der Industrie - unter anderem zu den Punkten Haftung auf Betreiberseite, Rechtsverantwortung von Maschinenherstellern und Lieferanten, Export und Haftungsfragen für Hersteller. Vortragende sind Experten wie Michael Loerzer (Globalnorm), Georg Trzesniowski (TÜV Austria), Stefan Krähan (AUVA), Thomas Pfeiffer (Siemens), Christoph Linzer (Sick), Joachim Bischof (Festo) und viele mehr. Die safety.tech14 ist eine Veranstaltung von Festo Training und Consulting.

Herausforderung Maschinensicherheit

Die Prävention vor Schäden jeder Art ist das erklärte Ziel der europäischen Maschinenrichtlinie. Ing. Thomas Müller, Zertifizierter Experte für Maschinensicherheit bei Festo Österreich: "Maschinen müssen so gebaut werden, dass Menschen, Tiere und Sachwerte ebenso wie die Umwelt vor Schäden geschützt sind. Für den Maschinen- und Anlagenbau bedeutet das eine grundlegende Risikobeurteilung und gegebenenfalls eine Risikominimierung durch geeignete Schutzmaßnahmen - das stellt oft eine Herausforderung dar."

Viele Fragen

Es gilt zu berücksichtigen, dass der sichere Betrieb der Maschinen in allen Modi und Lebensphasen - wie zum Beispiel Inbetriebnahme oder Automatikbetrieb - gewährleistet sein muss. Aber was heißt das in der Praxis, wie kann man dem Gesetz entsprechen und wie steht es um die Verantwortungen von Zulieferern, Maschinenbauern und dem Handel (Inverkehrbringer)? Wer ist wofür haftbar? Nicht erst seit der Maschinenrichtlinie sorgt das Thema Maschinensicherheit für viele Fragen. Auf der Fachtagung safety.tech14 gibt es Antworten.

Weitere Informationen unter www.safety-tech.at oder unter safety-tech@festo.at

Rückfragen & Kontakt:

konzept pr
Mag. (FH) Petra Kohles
Garnisongasse 7/18
1090 Wien
Tel.: 0676 72 88 300
petra.kohles@konzeptpr.at
www.konzeptpr.at

Fachpresse:
Contentmanufaktur
Dr. Alexander M. Lille
Rudolf Pleban Straße 8
3021 Pressbaum
Tel: +43/(0)664/307 44 17
mail: lille@contentmanufaktur.at
www.contentmanufaktur.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FES0001