Internationale Auszeichnungen für ORF-Serienevent "Janus" und "Universum"-Dokumentation "Schladminger Bergwelten"

ORF-Produktionen erhielten Silver World Medals bei den New York Festivals

Wien (OTS) - Ein hervorragendes Cast, eine packende Story - und ein internationaler Erfolg: Unter Hunderten Einreichungen aus 50 Ländern wurde der ORF-eins-Serienevent "Janus" bei den diesjährigen New York Festivals mit der Silver World Medal bedacht. Die Auszeichnung, die gestern Abend, am Dienstag, dem 8. April 2014, in Las Vegas verliehen wurde, geht an den ORF in der Kategorie TV-Serie. Franz Hafners "Universum"-Dokumentation "Von Gipfeln und Gämsen", der erste Teil des "Universum"-Zweiteilers "Schladminger Bergwelten", wurde ebenfalls mit einer Silver World Medal bedacht - in der Kategorie "Nature & Wildlife". Bis zu 813.000 Zuseher/innen ließen sich unmittelbar vor den alpinen Schi-Weltmeisterschaften 2013 den fantastischen Einblick in die vielfältige Tierwelt zwischen Dachstein und Niederen Tauern nicht entgehen, im Schnitt waren 793.000 dabei (26 Prozent Marktanteil). Der Film entstand als Koproduktion von ORF, Interspot Film und Bayerischem Rundfunk, gefördert von Cinestyria und Fernsehfonds Austria.

"Janus" ist eine Produktion des ORF, hergestellt von MR-Film. Regie bei diesem siebenteiligen Thriller führte Andreas Kopriva nach Drehbüchern von Jacob Groll und Sarah Wassermair. In den Hauptrollen der sieben 45-minütigen Folgen um einen undurchsichtigen Pharmakonzern sind u. a. Alexander Pschill, Franziska Weisz, Barbara Romaner, Andreas Kiendl, Christopher Schärf, Barbara Kaudelka und "Dancing Star" Morteza Tavakoli zu sehen. "Janus" ist als DVD bei Hoanzl und im Medienhandel erhältlich.

Das New York Film Festival wurde 1963 von den Filmwissenschaftlern Richard Roud und Amos Vogel gegründet und ist neben dem 1957 gegründeten San Francisco International Film Festival das älteste und renommierteste internationale Filmfestival der Vereinigten Staaten. Im Rahmen des New York Festivals werden Produktionen aus über 50 Ländern gewürdigt. Die Kategorien spiegeln die aktuellen Trends wider und sollen auch die junge Generation stärken. Die Filme werden von der im New Yorker Lincoln Center beheimateten Film Society of Lincoln Center ausgewählt. Zu den ORF-Produktionen, die in den vergangenen Jahren bei den New York Festivals ausgezeichnet worden sind, zählen u. a. auch der "dok.film - Der Ball ist rund", der ORF/Sat.1-Zweiteiler "Vermisst - Alexandra Walch, 17" und das ORF/ZDF-Drama "Die Hebamme - Auf Leben und Tod".

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0005